Foto: Elisa Berdica

FAQs

Auf dieser Seite finden Sie die Antworten auf viele wichtige Fragen zu Themen wie Learning Agreement, Kurswahl und Prüfungen.

    Kurswahl, Credits, Prüfungen

  • Wie viele Kurse sollte ich belegen?

    Das hängt von den Vorgaben Ihrer Heimat­universität ab. Wir empfehlen einen Workload von 20-25 ECTS, das entspricht in etwa 3-6 Kursen im Semester.

  • Ich brauche mehr ECTS als im Kurskatalog angegeben. Was kann ich tun?

    Austausch­studierende, die zusätzliche ECTS in bestimmten Kursen benötigen, haben die Möglichkeit durch zusätzliche Leistungen (zum Beispiel Präsentation oder Hausarbeit) in Absprache mit den Dozierenden mehr ECTS zu bekommen. Bitte fragen Sie hierzu in der ersten Vorlesungs­woche direkt die Dozierenden und beachten die Angaben im Kurskatalog.

  • Was ist die Kursnummer/der Code für meinen Kurs?

    Psychologie:

    Die Kurse im Bachelor werden alle zwischen dem 1. und 3. Jahr angeboten. Kurse im Master beginnen somit im 4. und 5. Jahr. Wir benutzen für unsere Kurse keine Nummern oder Codes, aber es gibt Modulnamen (zum Beispiel O1, M1). Diese Modulnamen weisen auf das Studien­jahr hin. Es gilt folgende Regel: Je weiter der Buchstabe im Alphabet und je höher die Zahl, desto fortgeschrittener der Kurs im Studien­verlauf:
    1. Jahr: A1-2, B1-2, G1-3, H1-2, I1, K1-2, F1-3
    2. Jahr: D1-2, I2, K3, J1-2, C1-3, L1-2, N1-2, P1-2, R1-2
    3. Jahr: E1-2, M1-2, O1-2, Q1-2, S1-2

    Politik­wissenschaft und Soziologie:

    Die Kurse der Fach­bereiche Politik­wissenschaft und Soziologie haben keine Modulnummern. In der Regel beinhalten die Titel der Kurse auf dem Bachelor­niveau die Beschreibung „Einführung in...“ oder " HS Ausgewählte Themen der ...„. Einführungs­kurse werden von Studierenden im 1. oder 2. Jahr besucht, Hauptseminare von Studierenden im 2. oder 3. Jahr. Einführende Vorlesungen setzen keine Vor­kenntnisse voraus, während Studierende in (Pro- oder Haupt-) Seminaren ein gewisses Vorwissen vorweisen sollten.

  • Bekomme ich für meine Kurse Noten?

    Manche der Kurse vergeben grundsätzlich keine Note. In diesen Fällen wird nur „Bestanden/nicht bestanden“ im Transcript ausgewiesen. Wenn Sie jedoch eine Note benötigen, ist dies in der Regel problemlos möglich. Unter Umständen kann zur Bewertung der Prüfungs­leistung eine zusätzliche Abgabe oder Prüfung erforderlich sein. Bitte informieren Sie die Dozierenden zu Beginn der Vorlesungs­zeit darüber, dass Sie eine Note benötigen.

    Unsere Notenskala

    1,0 = sehr gut (eine hervorragende Leistung)

    2,0 = gut (eine Leistung, die erheblich über den durchschnittlichen Anforderungen liegt)

    3,0 = befriedigend (eine Leistung, die durchschnittlichen Anforderungen entspricht)

    4,0 = ausreichend (eine Leistung, die trotz ihrer Mängel noch den Anforderungen genügt=

    5,0 = nicht ausreichend eine Leistung, die wegen erheblicher Mängel den Anforderungen nicht mehr genügt

    Zur differenzierteren Bewertung können Zahlzwischenwerte durch Erniedrigen und Erhöhen der einzelnen Noten um 0,3 gebildet werden. Die Noten 0,7; 4,3; 4,7 und 5,3 sind dabei ausgeschlossen. Im Zweifelsfall wird zugunsten des Studierenden abgerundet.

  • Ich wurde für eine andere Fakultät nominiert. Kann ich trotzdem Kurse in Politik­wissenschaft, Psychologie oder Soziologie belegen?

    Austausch­studierende anderer Fakultäten können an der Fakultät für Sozial­wissenschaften Kurse aus dem Bereich der University Wide Electives besuchen.

    Darüber hinaus dürfen Austausch­studierende anderer Fakultäten im Einzelfall unter folgenden Voraussetzungen an Kursen in der Politik­wissenschaft, Psychologie oder Soziologie (außerhalb der University Wide Electives) teilnehmen:

    • wenn es noch ausreichend freie Plätze gibt (in Seminaren);
    • wenn die nötigen Voraussetzungen (insbesondere Statistik­kenntnisse) vorhanden sind; ein Transcript muss eingereicht werden;
    • nach Rücksprache mit dem/der zuständigen Auslands­koordinator/Auslands­koordinatorin

     

     

  • Ich habe eine Prüfung nicht bestanden. Kann ich die Prüfung auch an meiner Heimathochschule wiederholen?

    Wenn Sie eine Prüfung in Mannheim nicht bestehen, müssen Sie in der Regel die Prüfung zum Zweittermin wiederholen. Sollte es nicht möglich sein, an diesem Termin teilzunehmen, können Sie unter den folgenden Voraussetzungen die Prüfung an Ihrer Heimathochschule wiederholen:

    - Sie studieren an einer Universität außerhalb von Europa
    - ein Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin (wissenschaft­lich oder nicht-wissenschaft­lich) an Ihrer Heimathochschule übernimmt die Klausuraufsicht
    - Sie verbringen nicht noch ein weiteres Semester in Mannheim
    - Sie haben die Klausur zum Ersttermin nicht bestanden oder konnten aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht an der Prüfung teilnehmen (ärztliches Attest nötig)

    Um sich für eine Wiederholungs­prüfung an Ihrer Heimathochschule anzumelden, senden Sie bitte so schnell wie möglich nach Erhalt der Note eine E-Mail an:

    1. „Studien­büro“ (Student Services):
       - Mr Fabian Pfeiffer: pfeiffer@verwaltung.uni-mannheim.de
    Bitte geben Sie folgenden Betreff an: „Austausch­studierender - Anmeldung zur Wiederholungs­prüfung an Heimathochschule“ und nennen:
       - Namen der Veranstaltung und der/des Dozierenden
       - Ihren vollen Namen
       - Ihre Matrikelnummer

    2. Außerdem senden Sie bitte eine E-Mail an den zuständigen Lehr­stuhl (Sekretariat).

       - Namen der Veranstaltung und der/des Dozierenden
       - Ihren vollen Namen
       - Ihre Matrikelnummer
       - Kontakt­information der zuständigen Auslands­koordination Ihrer Heimathochschule

    Learning Agreement, Certificate of Arrival & Departure

  • Wer unterzeichnet mein ERASMUS Learning Agreement?

    Das ERASMUS+ Learning Agreement unterzeichnet die zuständige Auslands­koordination Ihres Faches in der Fakultät. Sie können es uns per E-Mail senden und wir schicken es Ihnen unterschrieben zurück oder Sie kommen während der Sprechstunde vorbei und lassen es von uns unterzeichnen.

  • Wer unterzeichnet mein Certificate of Arrival & Departure?

    Das Certificate of Arrival & Departure unterzeichnet das Akademische Auslands­amt.

  • Wann und wie bekomme ich meinen Notenauszug?

    Das Transcript of Records benötigen Sie für die Anrechnung der bei uns erbrachten Leistungen an Ihrer Heimathochschule. Das Dokument enthält die von Ihnen besuchten Kurse, die Noten und die ECTS-Anzahl der besuchten Kurse.

    Sobald uns Ihre Noten vollständig vorliegen, stellt das Akademische Auslands­amt automatisch Ihr Transcript of Records aus und sendet eine PDF-Version per E-Mail an Sie und Ihrer Heimat­universität. Sollte Ihre Heimat­universität ein Original benötigen, senden wir das Transcript of Records per Post zu. Sie können bis zu 60 Tage nach Ihrer Exmatrikulation selbst überprüfen, ob alle Ihre Noten im Portal2 eingetragen wurden.

  • Was muss ich vor meiner Abreise beachten?

    Das Akademische Auslands­amt hat für Sie alle Informationen zusammen gestellt, die Sie vor Ihrer Abreise aus Mannheim benötigen.

    To-Dos vor der Abreise


Studien­beratung

Sie haben noch Fragen? Wir beraten Sie gern!

  • Fach­beratung für Austausch­studierende

    Bei fach­lichen Fragen zum Auslands­studium, wie z.B. bei Fragen zur Kurswahl und Kursregistrierung steht Ihnen die Auslands­koordinatorinnen der Fach­bereiche zur Verfügung. Für organisatorische Fragen steht Ihnen das Akademische Auslands­amt zur Seite.

    Politik­wissenschaft

    Dr. Gledis Londo

    Dr. Gledis Londo

    Auslands­koordinatorin
    Universität Mannheim
    Fakultät für Sozial­wissenschaften
    A 5, 6
    Bauteil A – Raum A 418
    68159 Mannheim
    Sprechstunde:
    Mo 11–12, Mi 14–15:30

    Soziologie

    Katharina Heck, M.A.

    Katharina Heck, M.A.

    Auslands­koordinatorin
    Universität Mannheim
    Fakultät für Sozial­wissenschaften
    A 5, 6
    Bauteil A – Raum A 416
    68159 Mannheim
    Sprechstunde:
    Vorlesungs­zeit: Di 15–16 Uhr, Mi 10–11 Uhr, vorlesungs­freie Zeit: Mi 10–11 Uhr
    Die Sprechstunde am 25. September entfällt.
    Dafür findet am 26. September von 10–11 Uhr eine Ersatzsprechstunde statt.
  • Psychologische Beratungs­stelle (PSB)

    Das Studierenden­werk Mannheim betreibt seit 40 Jahren eine Psychologische Beratungs­stelle (PBS). Mit ihrer reichen Erfahrung bietet sie den Studierenden in der Hochschul­region Mannheim ein auf ihre besonderen Problemlagen zugeschnittenes Beratungs- bzw. kurzzeittherapeutisches Angebot. Die PBS in Mannheim gehört zu den größten der deutschen Studierenden­werke.

    Termin vereinbaren

  • Beauftragte für behinderte und chronisch kranke Studierende

    Stefanie Knapp

    Stefanie Knapp

    Beauftragte für behinderte und chronisch kranke Studierende
    Universität Mannheim
    Dezernat II - Studien­angelegenheiten L 1, 1 – Raum 128
    68161 Mannheim
    Sprechstunde:
    Di 14–16 Uhr, Fr 9–11 Uhr (telefonische Sprechstunde)
    Doris Neubauer

    Doris Neubauer

    Leiterin Sozial­beratung
    Studierenden­werk Mannheim
    Kommunikation und Studierenden­service
    Mensaria am Schloss
    Bismarckstr. 10 | Eingang A
    68161 Mannheim
    Sprechstunde:
    Di 13–15.30 Uhr und Do 10–13 Uhr sowie nach Vereinbarung
  • Akademisches Auslands­amt: Beratung für Austausch­studierende

    Austausch­studierende können sich außerdem gerne an das Akademische Auslands­amt wenden. Die Kolleginnen und Kollegen beantworten gerne organisatorische Fragen zu Bewerbung, Visum, Unterkunft, Versicherung und Orientierungs­woche. Außerdem sind sie Ansprech­partner für das Certificate of Arrival & Departure sowie den Notenauszug.

    Nadja Kindinger

    Nadja Kindinger

    Teamleitung, Beratung internationaler Austausch­studierende
    Universität Mannheim
    Dezernat II – Studien­angelegenheiten
    Akademisches Auslands­amt
    L 1, 1 – Raum 107
    68161 Mannheim
    Sprechstunde:
    Mo 9–12 Uhr und Mi 14–17 Uhr
    Gabriele Vath

    Gabriele Vath

    Zulassung internationaler Austausch­studierender
    Universität Mannheim
    Dezernat II – Studien­angelegenheiten
    Akademisches Auslands­amt
    L 1, 1 – Raum 109
    68161 Mannheim
    Sprechstunde:
    Mo 9–12 Uhr und Mi 14–17 Uhr
  • Gesamtkoordinaton Auslands­beziehungen

    Christian Dristram, M.A.

    Christian Dristram, M.A.

    Referent für Internationalisierung
    Universität Mannheim
    Fakultät für Sozial­wissenschaften
    A 5, 6
    Bauteil A – Raum A 408
    68159 Mannheim
    Tel.: +49 621 181-1981
    Fax: +49 621 181-1997
    E-Mail: international(at)sowi.uni-mannheim.de