DE / EN

Foto: Anna Logue

Summer Schools

Kurzaufenthalte im Ausland sind sehr beliebt. Sie bieten die optimale Möglichkeit, einen Auslands­aufenthalt mit dem Sammeln von Praxiserfahrung zu kombinieren. Bei inhaltlicher Passung kann eine Summer School als Research Internship oder als Kurs an der Universität Mannheim angerechnet werden. Wir beraten Sie gern zum Thema Summer Schools.

Bitte beachten Sie hierzu die Punkte Kurswahl im Ausland und Anerkennung von Leistungen. Weitere Informationen zu anderen Summer Schools und Finanzierungs­möglichkeiten finden Sie auch beim Akademischen Auslands­amt.

Datenbanken

Hier finden Sie Summer Schools weltweit:

Wenn Sie eine Summer School finden, die noch nicht auf der Liste unten steht und die Sie sich als Research Internship anrechnen lassen wollen, halten Sie bitte erst Rücksprache mit dem Praktikumsbüro.


Die Summer School an der NDHU-University in Taiwan im Sommer 2018 war für mich eine wunderbare Gelegenheit, in eine fremde Kultur einzutauchen und viel über die bewegende Geschichte und die komplizierte politische Situation der Republik China zu lernen. So besuchten wir am Vormittag meist Vorlesungen an der Universität und hatten am Nachmittag Zeit, auf eigene Faust die beeindruckende Landschaft Hualiens zu erkunden. Des Weiteren war es uns auch möglich, an größeren Ausflügen teilzunehmen, auf denen wir zum Beispiel Delphine beobachteten, indigenes Essen kosteten oder durch einen atemberaubenden Nationalpark wanderten. Bei all dem kam aber auch der Austausch innerhalb der sehr internationalen Teilnehmergruppe und das Gespräch mit Studierenden unsere Gastgeber­universität niemals zu kurz, so dass die Summer School alles in allem eine wunderbare und bereichernde internationaler Erfahrung war.

David Sonnabend, B.Sc. Psychologie, Summer School an der NDHU-University in Taiwan

Zwar fand die Sommerschule 2020 der Aarhus University aufgrund der aktuellen Gegebenheiten ausschließlich online statt, dennoch war die Teilnahme eine einmalige und sehr bereichernde Erfahrung! In Kleingruppen trafen wir uns täglich per Zoom, um miteinander über die letzte Vorlesungs­einheit und die zusätzlich dazu bereitgestellten Paper zum Überthema „Youth, Drugs and Alcohol“ zu diskutieren. Dabei wurden wir von den Lehr­enden immer wieder dazu animiert, uns bspw. mit der Gesetzeslage oder Konsumraten in unseren jeweiligen Herkunftsländern zu beschäftigen – so hatten wir die Möglichkeit, von zuhause aus trotz allem viel über andere Kulturen und deren Umgang mit dem Substanzkonsum von Jugendlichen zu lernen. Auch soziale Aktivitäten kamen nicht zu kurz: es wurden zusätzlich zu den Diskussionsrunden für alle Teilnehmenden virtuelle Treffen mit verschiedenen Inhalten, wie dem gemeinsamen Backen von dänischem Gebäck, einer Art virtuellem Stadtrundgang durch Aarhus oder der Geschichte der Wikinger angeboten. Alles in allem hatte ich in den vier Wochen Sommerschule viel Spaß, habe mich gut betreut und aufgehoben gefühlt und unheimlich viel Interessantes und Wissenswertes dazulernen können!

Sophie Kreicker, B.Sc. Psychologie, Summer School an der Aarhus University in Dänemark (online)

Studien­beratung

Sie haben noch Fragen? Wir beraten Sie gern!

Die Referentin für Internationalisierung sowie bei fach­spezifischen Fragen die Auslands­koordination beraten Sie gern zum Themen­bereich Summer Schools. Bei organisatorischen Fragen steht Ihnen das Akademische Auslands­amt zur Seite.

    Akademisches Auslands­amt

  • Beratung für Mannheimer Studierende

    Mannheimer Studierende, die an einem Auslands­studium interessiert sind, können sich gerne an das Akademische Auslands­amt wenden. Die Kolleginnen und Kollegen beantworten organisatorische Fragen zu Bewerbung, Visum und Finanzierungs­möglichkeiten.

    Akademisches Auslandsamt

    Akademisches Auslands­amt

    Universität Mannheim
    Dezernat II - Studien­angelegenheiten
    L 1, 1 (1. OG)
    68161 Mannheim
    Sprechstunde:
    Mo 9–12 Uhr, Mi 14–17 Uhr (mit Termin­vereinbarung)