DE / EN

Publikationen von Professor Dr. Harald Schoen

  • Monographien

    • Election Campaigns and Voter Decision-Marking in a Multi-Party System: The 2009 and 2013 German Federal Elections. Baden-Baden: Nomos, 2017 (mit Hans Rattinger, Maria Preißinger, Konstantin Gavras, Markus  Steinbrecher und der Assistenz von Elena Werner) . NomosLink.  Reproduktion.    Vorschau.
    • Old Friends in Troubled Waters. Policy Principles, Elites, and U.S.-German Relations at the Citizen Level After the Cold War. Baden-Baden: Nomos, 2016 (mit  Hans Rattinger,  Fabian Endres, Sebastian Jungkunz , Matthias Mader und Jana Pötzschke). NomosLink.  Vorschau.
    • Der Volksentscheid über Stuttgart 21, Opladen: Barbara Budrich, 2014 (mit Oscar W. Gabriel und Kristina Faden-Kuhne).
    • Das Internet in Wahlkämpfen. Konzepte, Wirkungen und Kampagnenfunktionen, Wiesbaden: Springer VS, 2013 (mit Andreas Jungherr).
    • Wählerwandel und Wechselwahl. Eine vergleichende Untersuchung, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag 2003.
  • Herausgeberschaften

    • Zwischen Polarisierung und Beharrung: Die Bundestagswahl 2017. Baden-Baden: Nomos, 2019 (Hrsg. zusammen mit Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck, Bernhard Weßels und Christof Wolf).
    • Voters and Voting in Context: Multiple Contexts and the Heterogeneous German Electorate. Oxford: Oxford University Press, 2017 (Hrsg. zusammen mit Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck, Bernhard Weßels und Christof Wolf). OUPLink. Reproduktion.
    • Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 2016 (Hrsg. zusammen mit Bernhard Weßels). SpringerLink. Reproduktion.
    • Politische Psychologie, Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 50, Baden-Baden: Nomos (Hrsg. zusammen mit Thorsten Faas und Cornelia Frank).
    • Sicherheitspolitik und Streitkräfte im Urteil der Bürger. Theorien, Methoden, Befunde, Schriftenreihe des Zentrums für Militärgeschichte und Sozial­wissenschaften der Bundes­wehr, Band 15, Wiesbaden: Springer VS, 2015 (Hrsg. zusammen mit Heiko Biehl). Volltext (SpringerLink).
    • Handbuch Wahlforschung, 2. Auflage. Wiesbaden: Springer VS, 2014 (Hrsg. zusammen mit Jürgen W. Falter). Volltext (SpringerLink).
    • Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009, Wiesbaden: Springer VS, 2013 (Hrsg. zusammen mit Bernhard Weßels und Oscar W. Gabriel).
    • Vom Interview zur Analyse. Methodische Aspekte der Einstellungs- und Wahlforschung, Baden-Baden: Nomos, 2009 (Hrsg. zusammen mit Hans Rattinger und Oscar W. Gabriel).
    • Politik - Wissenschaft - Medien. Festschrift für Jürgen W. Falter zum 65. Geburtstag, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2009 (Hrsg. zusammen mit Hanna Kaspar, Siegfried Schumann und Jürgen R. Winkler). Volltext (SpringerLink).
    • Sozialforschung im Internet: Methodologie und Praxis der Online-Befragung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2009 (Hrsg. zusammen mit Nikolaus Jackob und Thomas Zerback). Volltext (SpringerLink).
    • Sind wir ein Volk? Ost- und Westdeutschland im Vergleich. München: C.H. Beck 2006 (Hrsg. zusammen mit Jürgen W. Falter, Oscar W. Gabriel und Hans Rattinger).  
    • Persönlichkeit: Eine vergessene Größe der empirischen Sozialforschung, Wiesbaden: Verlag für Sozial­wissenschaften 2005 (Hrsg. zusammen mit Siegfried Schumann).
    • Handbuch Wahlforschung, Wiesbaden: Verlag für Sozial­wissenschaften 2005 (Hrsg. zusammen mit Jürgen W. Falter).
  • Aufsätze in Fach­zeitschriften

    • Not a powerful electoral issue yet: On the role fo European Integration in the 2017 German federal election, 2019, in: Journal of European Public Policy 26, 717-733.
    • Channelling attention and choice? Examining effects of consideration sets on electoral decision-making, 2019, in: Electoral Studies 57, 294-301 (mit  Markus Steinbrecher).
    • The European refugee crisis, party competition, and voters' responses in Germany, 2019, in: West European Politics 42, 67-90 (mit Matthias Mader). Taylor&FrancisOnlineReproduktion.
    • How political are national identities? A comparison of the United States, the United Kingdom, and Germany in the 2010s, 2018, in: Research and Politics, Vol. 5, Issue 3, 1-9 (mit Matthias Mader,  Thomas J. Scotto, Jason Reifler, Peter H. Gries und Pierangelo Isernia). Sage Journals online. Reproduktion.
    • Entity and incremental theory of personality: Revisiting the validity of indicators, 2018, Personality and Individual Differences 130, 21-25 (mit Maria Preißinger).Science direct.
    • Ein Umschwung in den letzten Wochen: Befunde einer mehrwelligen Wiederholungs­befragung zur niedersächsischen Landtagswahl 2017, 2018, Zeitschrift für Parlamentsfragen 49, 22-39 (mit Alexander Wuttke, Agatha Kratz und Maria Preißinger).NomosElib.
    • Context-driven attitude formation: the difference between supporting free trade in the abstract and supporting specific trade agreements, 2018, Review of International Political Economy 25, 215-242 (mit Andreas Jungherr, Matthias Mader und Alexander Wuttke). Taylor&FrancisOnline.
    • Basic Values, Ideological Self-Placement, and Voting: A Cross-Cultural Study, 2017, Cross-Cultural Research 51, 388-411. (mit Gian Vittorio Caprara, Michele Vecchione, Shalom H. Schwartz,  Paul G. Bain, Jo Silvester, Jan Cieciuch, Vassilis Pavlopoulos, Gabriel Bianchi, Hasan Kirmanoglu, Cem Baslevent, Cătălin Mamali, Jorge Manzi, Miyuki Katayama, Tetyana Posnova, Carmen Tabernero, Claudio Torres, Markku Verkasalo, Jan-Erik Lönnqvist, Eva Vondráková und Maria Giovanna Caprara).
    • Avoiding vote loss by changing policy positions: The Fukushima disaster, party responses, and the German electorate, 2017, Party Politics 23, 424-436 (mit Marco Meyer). Online Manuskript  AppendixReproduktion.
    • Digital Trace Data in the Study of Public Opinion: An Indicator of Attention Toward Politics Rather than political support, 2017, Social Science Computer Review 35, 336-356 (mit Andreas Jungherr, Oliver Posegga und Pascal Jürgens) Online.
    • It's not always the campaign - Explaining inter-election switching in Germany, 2009-2013, Electoral Studies 44, 2016, 109-119 (mit Maria Preißinger).Science direct.   Reproduktion.
    • Externe Impulse und interne Imperative: Zur Bedeutung von Provenienzforschung und Kulturgutschutz in Deutschland für die Kunstgeschichte, 2016, KUNSTCHRONIK, 69 (7),  322-327 (mit Valentine von Fellenberg).
    • Political Interest Furthers Partisanship in England, Scotland, and Wales, Journal of Elections, Public Opinion and Parties 26, 2016, 373-389 (mit Kai Arzheimer). Taylor&FrancisOnline.
    • A Unified Theory of Value-Based Reasoning and U.S. Public Opinion, Political Behavior 38, 2016, 977-997 (mit Paul Goren, Jason Reifler, Thomas Scotto und William Chittick). SpringerLink.
    • The mediation of politics through Twitter: An analysis of messages posted during the campaign for the German federal election 2013, Journal of Computer-Mediated Communication 21, 2016, 50-68 (mit Andreas Jungherr und Pascal Jürgens). Online.
    • On the Relations­hip Between Strategic Cultures and Support for European Defence: A Comment on Irondelle, Mérand and Foucault, European Journal of Political Research 54 (4), 2015, 848–859 (mit Fabian Endres und Matthias Mader).
    • Zur Einführung: Politische Psychologie als interdisziplinäre Forschungs­perspektive, Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 50: Politische Psychologie, 2015, 5-38 (mit Cornelia Frank und Thorsten Faas). Manuskript.
    • Exploring the Effects of Removing ‘Too Fast’ Responses and Respondents from Web Surveys,  Public Opinion Quarterly 79, 2015,  471-503 (mit Robert Greszki und Marco Meyer). Volltext. Reproduktion.
    • Personal values and political activism: A cross-national study, British Journal of Psychology 106 (1), 2015, 84-106 (mit Vecchione, Michele, Shalom H. Schwartz, Gian Vittorio Caprara, Jan Cieciuch, Jo Silvester, Paul Bain, Gabriel Bianchi, Hasan Kirmanoglu, Cem Baslevent, Catalin Mamali, Jorge Manzi, Vassilis Pavlopoulos, Tetyana Posnova, Claudio Torres, Markku Verkasalo, Jan-Erik Lönnqvist, Eva Vondráková, Guido Alessandri, and Christian Welzel). Online.
        • A Third Term for a Popular Chancellor: An Analysis of Voting Behaviour in the 2013 German Federal Election, German Politics 23 (4), 2014, 251-267 (mit Robert Greszki). ManuskriptAppendix.  Reproduktion.
        • Basic Personal Values Underlie and Give Coherence to Political Values: A Cross National Study in 15 Countries,  Political Behavior 36, 2014, 899-930 (mit Schwartz, Shalom, Gian Vittorio Caprara, Michele Vecchione, Paul Bain, Gabriel Bianchi, Maria Giovanna Caprara, Jan Cieciuch, Hasan Kirmanoglu, Cem Baslevent, Jan-Erik Lönnqvist, Catalin Mamali, Jorge Manzi, Vassilis Pavlopoulos, Tetyana Posnova, Jo Silvester, Carmen Tabernero, Claudio Torres, Markku Verkasalo, Eva Vondráká, Christian Welzel, and Zbigniew Zaleski). Online.
        • Response Latencies and Attitude-Behavior Consistency in a Direct Democratic Setting: Evidence from a Subnational Referendum in Germany, Political Psychology 35, 2014, 431-440 (mit Marco Meyer).ManuskriptOnline Appendix Robustness Check.  Reproduktion.
        • Politische Umfrageforschung in Deutschland –  Ein Überblick,  Aus Politik und Zeitgeschichte 64 (43-45), 2014,18-24 (mit Robert Greszki). Manuskript.
        • Direktdemokratische Verfahren auf Landes- und Bundes­ebene, Einsichten und Perspektiven, Themenheft 2/2013, 38-49 (mit Nadja Wehl). Manuskript.
        • Not all campaign panels are created equal: Exploring how the number and timing of panel waves affect findings concerning the time of voting decision,  Electoral Studies 32, 892-899 (mit Markus Steinbrecher). Online.
        • The Power of Prediction with Social Media, Internet Research 23, 2013, 528-543 (mit Daniel Gayo Avello, Panagiotis Metaxas, Eni Mustafaraj, Peter Gloor, und Markus Strohmaier). Manuskript.
        • Beyond total effects: Exploring the interplay of personality and attitudes in affecting turnout in the 2009 German federal election, Political Psychology 34, 2013, 533-552 (mit Markus Steinbrecher). ManuskriptReproduktion Erratum.
        • Alles eine Frage des Blickwinkels? Framing-Effekte und Bevölkerungs­urteile über einen möglichen Bundes­wehreinsatz in Libyen, ZIB 1, 2013, 5-34 (mit Matthias Mader). Manuskript.  Reproduktion.
        • Mehr Demokratie, aber nur für wenige? Der Zielkonflikt zwischen mehr Beteiligung und politischer Gleichheit,  Leviathan 41, 2013, 94-120 (mit Armin Schäfer). Manuskript.
        • Persönlichkeit, Wert­orientierungen und Einstellungen zu Außen- und Sicherheitspolitik in den Vereinigten Staaten,  Politische Psychologie 2, 2012, S. 4-29 (mit Jana Pötzschke und Hans Rattinger). Manuskript.  Reproduktion. AMOS-Modell.
        • Ein Blick von außen. Anmerkungen zu Steinbrink et al. „Netzwerk(analys)e in der deutschen Humangeographie“,  Berichte zur deutschen Landes­kunde 86 (4), 2012, 377-381 (mit Kai Arzheimer). Manuskript.
        • Persönlichkeit, politische Präferenzen und Partizipation, in: Aus Politik und Zeitgeschichte 49-50, 2012, 47-55. Volltext.
        • Persönlichkeit und politische Partizipation im Umfeld der Bundestagswahl 2009,  Politische Psychologie 2, 2012, 58-74 (mit Markus Steinbrecher). Manuskript.Reproduktion.
        • The role of personal values and basic traits in perceptions of the consequences of immigration: A three-nation study,  British Journal of Psychology 103, 2012, 359-377 (mit Michele Vecchione, Gianvittorio Caprara, Josè Luiz Gonzàlez Castro und Shalom H. Schwartz). Volltext.
        • Why the Pirate Party Won the German Election of 2009 or the Trouble With Predicionts: A Response to Tumasjan, A., Sprenger T. O., Sander, P. G., & Welpe, I. M. „Predicting Elections With Twitter: What 140 Characters Reveal About Political Sentiment“, Social Science Computer Review 30, 2012, 229-234 (mit Andreas Jungherr und Pascal Jürgens). Volltext (Sagepub).
        • Wählen und abstimmen - zwei Seiten einer Medaille? Eine Analyse am Beispiel des Volksentscheids zum Nichtraucherschutz in Bayern, in: Schmitt-Beck, Rüdiger (Hrsg.): Wählen in Deutschland, PVS-Sonderheft 45, 2012, Baden-Baden: Nomos, 514-535. Manuskript.  Reproduktion.
        • Raucher oder Nichtraucher – ist das die Frage? Wahlbeteiligung und Abstimmungs­verhalten beim Volksentscheid über das Rauchverbot in Bayern, Zeitschrift für Parlamentsfragen 42, 2011, 492-502 (mit Alexander Glantz und Rebecca Teusch). Manuskript.
        • Personality correlates of party preference: The Big Five in five big European countries, Personality and Individual Differences 51, 2011, 737-742 (mit Michele Vecchione, José Luis González, Jan Cieciuch, Vassilis Pavlopoulos und Gian Vittorio Caprara). Volltext (ScienceDirect).
        • Does ticket-splitting decrease the accuracy of recalled previous voting? Evidence from three German panel surveys, Electoral Studies 30, 2011, 358-365. Volltext (ScienceDirect).Manuskript.
        • Merely a Referendum on Chancellor Merkel? Parties, Issues and Candidates in the 2009 German Federal Election,  German Politics 20, 92-106. Volltext (EBSCO-Host) Reproduktion.
        • Eine eindeutige Entscheidung nach resonanzarmer Kampagne. Überlegungen zum Volksentscheid über den Nichtraucherschutz in Bayern, Zeitschrift für Politik­beratung 3, 2010, 457-461. Volltext (SpringerLink).  Manuskript.
        • Ein Bericht von der Heimatfront: Bürger, Politiker und der Afganistaneinsatz der Bundes­wehr,, Politische Vierteljahresschrift 51, 2010, 395-408. Volltext (SpringerLink).  Manuskript. Onlineanhang.
        • Die Wirtschafts­krise, Angst und politische Urteilsbildung. Eine Analyse zum Affective-Intelligence-Modell am Beispiel der Bundestagswahl 2009, Österreichische Zeitschrift für Poltik­wissenschaft 39, 2010, 205-222. Manuskript.
        • Überhang- und Ausgleichsmandate in Schleswig-Holstein: Unklares Wahlrecht und Reformvorschläge, Zeitschrift für Parlamentsfragen 41, 2010, 290-303 (mit Eric Linhart). Manuskript.
        • Der mediale Attraktivitätsbonus. Zum Einlfuss der Attraktivität von Wahlkreiskandidaten auf die Medienberichterstattung,  Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 62, 2010, 277-298 (mit Marcus Maurer). Volltext (SpringerLink).  Manuskript.
        • Gute Seiten, schlechte Seiten. Eine Analyse zur Wirkung von Ambivalenz auf die politische Urteilsbildung in Deutschland,  Österreichische Zeitschrift für Politik­wissenschaft 39, 2010, 105-122. Manuskript.
        • Selbst für den Titan zu viel! Zur Wirkung von Aufrufen Prominenter zur Beteiligung bei der Europawahl 2009,  Zeitschrift für Politik­beratung 2, 2009, 525-532 (mit Thorsten Faas). Volltext (SpringerLink). 
        • Isoliert oder gut vernetzt? Eine vergleichende Exploration der Publikations­praxis in der PVS, Politische Vierteljahresschrift 50, 2009, 604-626 (mit Kai Arzheimer). Volltext (SpringerLink)Manuskript.
        • Die Deutschen und die Türkeifrage. Eine Analyse der Einstellungen zum Antrag der Türkei auf Mitgliedschaft in der Europäischen Union, Politische Vierteljahresschrift 49, 2008, 68-91. Volltext (SpringerLink). Reproduktion.
        • Turkey’s bid for EU membership, contrasting views of public opinion, and vote choice. Evidence from the 2005 German federal election,  Electoral Studies 27, 2008, 344-355. Volltext (ScienceDirect).  Manuskript.
        • Identity, Instrumental Self-Interest, and Institutional Evaluations. Explaining Public Opinion on Common European Policies in Foreign Affairs and Defence, European Union Politics 9, 2008, 5-29. Volltext (Sagepub).  Manuskript Appendix.
        • Eine optimale Lösung? Eine Replik auf Gerd Strohmeier in Heft 3/2007 der ZParl,  Zeitschrift für Parlamentsfragen 38, 2007, 846-849. Manuskript.
        • Personality Traits and Foreign Policy Attitudes in German Public Opinion, Journal of Conflict Resolution 51, 2007, 408-430. Volltext (Sagepub).  Reproduktion.
        • An Absolute Majority for the SPD as an Unintended Consequence of Dividing the Left? The Land Election in Rhineland Palatinate 2006,  German Politics 16, 2007, 264-272 (mit Kai Arzheimer). Manuskript.
        • Personality Traits, Partisan Attitudes, and Voting Behavior. Evidence from Germany, Political Psychology 28, 2007, 471-498 (mit Siegfried Schumann). Volltext (EBSCOhost).  Manuskript.
        • Landtagswahlen in Bayern 1966 bis 2003: verstärkte bundes­politische Durchdringung aufgrund der Doppelrolle der CSU,  Zeitschrift für Parlamentsfragen 38, 2007, 503-512. Manuskript.
        • Campaigns, Candidate Evaluations, and Vote Choice: Evidence from German Federal Election Campaigns, 1980-2002,  Electoral Studies 26, 2007, 324-337. Volltext (ScienceDirect). 
        • Angst und Einstellungen zum Kosovokrieg. Eine Analyse der öffentlichen Meinung in West- und Ostdeutschland,  Zeitschrift für Internationale Beziehungen 2/2006, 177-199. Manuskript.
        • The Importance of Being First. Effects of Candidates’ List Positions in the 2003 Bavarian State Election, Electoral Studies 25, 2006, 91-102 (mit Thorsten Faas). Volltext (ScienceDirect).
        • Der demokratische Musterbürger als Normalfall? Kognitions­psychologische Einblicke in die black box politischer Meinungs­bildung (Literatur­bericht),  Politische Vierteljahresschrift 47, 2006, 89-101. Volltext (SpringerLink).
        • Putting a Questionnaire on the Web is not Enough. A Comparison of Online and Offline Surveys Conducted in the Context of the German Federal Election 2002, Journal of Official Statistics 22, 2006, 177-190 (mit Thorsten Faas). Volltext (JOS).  Manuskript.
        • Beeinflusst Angst politische Einstellungen? Eine Analyse der öffentlichen Meinung zum Golfkrieg 1991, Politische Vierteljahresschrift 47, 2006, 441-464. Volltext (SpringerLink).  Manuskript.
        • When Methodology Interferes With Substance. The Difference of Attitudes Towards E-Campaigning and E-Voting in Online and Offline Surveys, Social Science Computer Review 23, 2005, 326-333 (mit Thorsten Faas). Volltext (Sagepub).
        • Reihenfolgeeffekte bei der bayerischen Landtagswahl 2003: Die Ersten werden die Ersten sein, Zeitschrift für Parlamentsfragen 36, 2005, 100-116 (mit Thorsten Faas). Manuskript.
        • Erste Schritte auf kaum erschlossenem Terrain. Zur Stabilität der Parteiidentifikation in Deutschland,  Politische Vierteljahresschrift 46, 2005, 629-654 (mit Kai Arzheimer). Volltext (SpringerLink).
        • Die Linkspartei und ihre Wähler,  Aus Politik und Zeitgeschichte B51-52, 2005, 33-40 (mit Jürgen W. Falter). Volltext (BPB).
        • Wechselwähler in den USA, Großbritannien und der Bundes­republik Deutschland: Politisch versiert oder ignorant?, Zeitschrift für Parlamentsfragen 35, 2004, 99-112. Manuskript.
        • Online-Umfragen - schnell, billig, aber auch valide? Ein Vergleich zweier Internetbefragungen mit persönlichen Interviews zur Bundestagswahl 2002, ZA-Information 54, 2004, 27-52. Volltext (ZA-Informationen).  Manuskript.
        • Kandidaten­orientierungen im Wahlkampf. Eine Analyse zu den Bundestagswahlkämpfen 1980-1998, Politische Vierteljahresschrift 45, 2004, 321-345 (wiederabgedruckt in englischer Sprache als: Candidate Orientations in Election Campaigns: An Analysis of the German Federal Election Campaigns 1980 to 1998,  World Political Science Review 1: 1, Artikel 2). Volltext (SpringerLink).  Manuskript.
        • Winning by Priming? Campaign Strategies, Changing Determinants of Voting Intention, and the Outcome of the 2002 German Federal Election, German Politics and Society 22, 2003, 65-82. Volltext (EBSCOhost).  Manuskript.
        • Nichtwähler bei der Bundestagswahl 2002, Politische Studien 54, Nr. 387, Januar/Februar 2003, 34-43 (mit Jürgen W. Falter).   Manuskript.
        • Gleich und gleich gesellt sich gern - auch im Wahlkampf? Zur politischen Prägekraft der Sozialstruktur in Abhängigkeit von der Nähe zum Wahltag, Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 55, 2003, 299-320. Volltext (SpringerLink)Manuskript.
        • Köpfe machen Stimmung: Eine Analyse der Determinanten von Parteisympathien,  Zeitschrift für Politische Psychologie 11, 2003, 325-343 (mit Siegfried Schumann). Manuskript.
        • Gründe für wechselndes Wahlverhalten: Helfen neue Instrumente Licht in das Dunkel zu bringen?, Politische Vierteljahresschrift 41, 2000, 677-706. Volltext (SpringerLink).
        • Vieles anders, aber nicht alles schlechter. Eine Erwiderung auf Paul W. Thurners Kritik,  Zeitschrift für Parlamentsfragen 30, 1999, 166-168.
        • Split-ticket voting in German Federal elections, 1953-90: an example of sophisticated balloting?,  Electoral Studies 18, 1999, 473-496. Volltext (ScienceDirect).
        • Mehr oder weniger als fünf Prozent – ist das wirklich die Frage?,  Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 51, 1999, 565-582. Manuskript.
        • Stimmensplitting bei Bundestagswahlen: eine Form taktischer Wahlentscheidung?,  Zeitschrift für Parlamentsfragen 29, 1998, 223-244.
      • Beiträge in Sammelbänden

        • Who were the Voters behind the Schulz Effect? An Analysis of Voter Trajectories in the Run-up to the 2017 German Election, in: Korte, Karl-Rudolf und Jan Schoofs (Hrsg.), 2019, Die Bundestagswahl 2017, Analysen der Wahl-, Parteien-, Kommunikations- und Regierungs­forschung, Wiesbaden: Springer, 47-62 ( mit Alexander Wuttke).  Springer link. Manuskript.  Reproduktion.Run Analysis Online.
        • Wechselwähler, in: Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck , Harald Schoen, Bernhard Weßels und Christof Wolf (Hrsg.), 2019: Zwischen Polarisierung und Beharrung: Die Bundestagswahl 2017. Baden-Baden: Nomos, 157-167.
        • Eher anhaltende Polarisierung als vorübergehende Verstimmung: Die Flüchtlingskrise und die Bürgerurteile über die Große Koalition zwischen 2013 und 2017, in: Zohlnhöfer, Reimut und Thomas Saalfeld (Hrsg.), 2019: Zwischen Stillstand, Politikwandel und Krisen­management: Eine Bilanz der Regierung Merkel 2013-2017, Wiesbaden: Springer, 17-37 (mit  Konstantin Gavras). Manuskript. Reproduktion.
        • Twitter-Daten in der Wahlkampfforschung: Datensammlung, Aufarbeitung und Analysebeispiele, in: Andreas Blätte, Joachim Behnke, Kai-Uwe Schnapp, and Claudius Wagemann (Hrsg.), 2018: Computational Social Science: Die Analyse von Big Data, Baden-Baden: Nomos, 255-293. (mit Andreas Jungherr und Pascal Jürgens).
        • Just Like Leaves in the Wind? Exploring the Effect of the Interplay of Media Coverage and Personal Characteristics on Issue Salience, in: Schoen, Harald, Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck, Bernhard Weßels, and Christof Wolf (eds.), 2017: Voters and Voting in Context: Multiple Contexts and the Heterogeneous German Electorate. Oxford: Oxford University Press, 43-70. (mit Agatha Kratz).
        • Ideological Voting in Context: The Case of Germany During the Merkel Era, in: Schoen, Harald, Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck, Bernhard Weßels, and Christof Wolf (eds.), 2017: Voters and Voting in Context: Multiple Contexts and the Heterogeneous German Electorate. Oxford: Oxford University Press, 209-229. (mit Matthias Mader).
        • Voters and Voting in Context: An Introduction, in: Schoen, Harald, Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck, Bernhard Weßels, and Christof Wolf (eds.), 2017: Voters and Voting in Context: Multiple Contexts and the Heterogeneous German Electorate. Oxford: Oxford University Press, 1-12. (mit Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck, Bernhard Weßels und Christof Wolf).
        • Conclusion, in: Schoen, Harald, Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck, Bernhard Weßels, and Christof Wolf (eds.), 2017: Voters and Voting in Context: Multiple Contexts and the Heterogeneous German Electorate. Oxford: Oxford University Press, 249-256. (mit Sigrid Roßteutscher, Rüdiger Schmitt-Beck, Bernhard Weßels und Christof Wolf).
        • Wirkungen von Einstellungen zur europäischen Schulden- und Währungs­krise auf das Wahlverhalten bei der Bundestagswahl 2013, in: Harald Schoen und Bernhard Weßels (Hrsg.): Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2013. Wiesbaden: Springer VS, 2016, 135-160 (mit Agatha Rudnik). Manuskript.  Reproduktion.
        • Mehr als ökonomisches Kalkül? Zu den Bestimmungs­faktoren von auf die Eurokrise bezogenen Performanzu­bewertungen und Policy-Präferenzen, in: Heiko Giebler und Aiko Wagner (Hrsg.): Wirtschaft, Krise und Wahlverhalten, Studien zur Wahl- und Einstellungs­forschung, Band 29, Baden-Baden: Nomos, 2015,139-164 (mit Agatha Rudnik). Manuskript.   Reproduktion.  Appendix.
        • Außen- und Sicherheitspolitik aus Sicht der Bürger. Theoretische Perspektiven und ein Überblick über den Forschungs­stand, in: Heiko Biehl and Harald Schoen (Hrsg.): Sicherheitspolitik und Streitkräfte im Urteil der Bürger. Theorien, Methoden, Befunde, Schriftenreihe des Zentrums für Militärgeschichte und Sozial­wissenschaften der Bundes­wehr, Volume 15, Wiesbaden: Springer VS, 2015, 39 - 65 (mit Fabian Endres und Hans Rattinger). Manuskript  (SpringerLink).
        • Mehr als ein Thema für Spezialisten? Der Afghanistaneinsatz der Bundes­wehr und das Wahlverhalten bei der Bundestagswahl 2009, in: Heiko Biehl and Harald Schoen (Hrsg.): Sicherheitspolitik und Streitkräfte im Urteil der Bürger. Theorien, Methoden, Befunde, Schriftenreihe des Zentrums für Militärgeschichte und Sozial­wissenschaften der Bundes­wehr, Volume 15, Wiesbaden: Springer VS, 2015, 123-146 (mit Jana Pötzschke und Hans Rattinger). Manuskript  (SpringerLink).
        • Gemeinsames Regieren, getrennte Rechnungen. Bürgerurteile über die Regierung Merkel II und Wahlverhalten 2013, in: Zohlnhöfer, Reimut, and Thomas Saalfeld (Hrsg.), Politik im Schatten der Krise. Eine Bilanz der Regierung Merkel 2009-2013, Wiesbaden: Springer VS, 2015, 25-48 (mit Robert Greszki). Manuskript.  Do-Files.
        • Party Politics and Electoral Behaviour, in: Sarah Colvin (ed.), The Routledge Handbook of German Politics and Culture, New York: Routledge, 2015, 105-118 (mit Thomas Saalfeld). Manuskript.
        • Chancellor Merkel, the European Debt Crisis and the AfD: An Analysis of Voting Behaviour in the 2013 Federal Election, in Gabriele D'Ottavio and Thomas Saalfeld (eds.): Germany After the 2013 Elections. Breaking the Mould of Post-Unification Politics?, Surrey, Ashgate, 2015, 89-109;  in italienischer Sprache: Un'analisi del comportamento di voto: il fattore Merkel, la crisi del debitoeuropeao e la scelta per L'AfD, in: Gabriele D'Ottavio und Thomas Saalfeld (Hrsg.): La Germania della Cancelliera. Le elezioni del 2013 all'ombra della crisi europa, Bologna: Società editrice Il Mulino, 2014, 109-133 (mit Matthias Mader).  ManuskriptReproduktion.Appendix.
        • Mobilisierung durch Kampagnen? Eine Analyse zum Volksentscheid über den Nichtraucherschutz in Bayern, in: Ursula Münch, Uwe Kranenpohl, and Eike-Christian Hornig (eds.), Direkte Demokratie, Baden-Baden: Nomos, 2014,  117-132 (mit Alexander Glantz). Manuskript.
        • Daten in der empirischen Wahlforschung, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, 2. Auflage. Wiesbaden: Springer VS, 2014, 109-131. Volltext (SpringerLink).
        • Soziologische Ansätze in der empirischen Wahlforschung, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, 2. Auflage. Wiesbaden: Springer VS, 2014, 169-239. Volltext (SpringerLink).
        • Der sozialpsychologische Ansatz zur Erklärung von Wahlverhalten, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, 2. Auflage. Wiesbaden: Springer VS, 2014, 241-329 (mit Cornelia Weins). Volltext (SpringerLink).
        • Ein Vergleich von Theorien zur Erklärung von Wählerverhalten, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, 2. Auflage. Wiesbaden: Springer VS, 2014, 405-433 (mit Tatjana Rudi). Volltext (SpringerLink).
        • Wechselwahl, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, 2. Auflage. Wiesbaden: Springer VS, 2014, 489-522. Volltext (SpringerLink).
        • Wahlkampfforschung, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, 2. Auflage. Wiesbaden: Springer VS, 2014, 661-728. Volltext (SpringerLink).
        • Wahlsystemforschung, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, 2. Auflage. Wiesbaden: Springer VS, 2014, 769-823. Volltext (SpringerLink).
        • Staats­hilfe für Opel? Eine Analyse von Framing Effekten auf der Basis eines Online-Experiments, in: Frank/Marcinkowski (Hrsg.) Framing als politischer Prozess, 2014, 179-194 (mit Thorsten Faas)
        • The impact of speeding on data quality in nonprobability and freshly recruited probability-based online panels, in: Callegaro, Mario/Baker, Reg/Bethlehem, Jelke/Göritz, Anja S./Krosnick, Jon A./Lavrakas, Paul J. (eds.), Online Panel Research: A Data Quality Perspective, Chichester: Wiley, 2014, 238-262 (mit Robert Greszki und Marco Meyer). Manuskript.  Reproduktion.
        • Voting Behavior and Public Opinion, in: Sasaki, Masamichi/Goldstone, Jack/Zimmermann, Ekkart/Sanderson, Stephen K. (eds.), Concise Encyclopedia of Comparative Sociology, Leiden u. Boston: Brill, 2014, 360-369. Manuskript.
        • Die Bundestagswahl 2009 – Rückschau und Vorschau, in: Weßels, Bernhard/Schoen, Harald/Gabriel, Oscar W. (Hrsg.), Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009, Wiesbaden: Springer VS, 2013, 13-29 (mit Bernhard Weßels und Oscar W. Gabriel). Manuskript.
        • Verwählt? Eine Analyse des Konzepts „korrektes Wählen“ bei der Bundestagswahl 2009, in: Weßels, Bernhard/Schoen, Harald/Gabriel, Oscar W. (Hrsg.), Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2009, Wiesbaden: Springer VS, 2013, 407-425 (mit Tatjana Rudi). ManuskriptReproduktion.
        • Nein zu „Stuttgart 21“, Ja beim Volksentscheid? Eine Analyse zu Frageformulierung und Stimmverhalten beim Volksentscheid über das „S 21-Kündigungs­gesetz“, in: Keil, Silke I./Thaidigsmann, S. Isabell (Hrsg.): Zivile Bürger­gesellschaft und Demokratie, Wiesbaden: Springer VS, 2013, 97-115. Manuskript.
        • Sozialstruktur und Wählerverhalten, in: Gabriel, Oscar W./Westle, Bettina (Hrsg.), Wählerverhalten in der Demokratie, Baden-Baden: Nomos, 2012, 149-182 (mit Christian Zettl). Manuskript.  Tabellen.
        • Small Worlds with a Difference: New Gatekeepers and the Filtering of Political Information on Twitter, in: Proceedings of the ACM WebSci’11, 14-17 June 2011, Koblenz (mit Pascal Jürgens und Andreas Jungherr). Volltext
        • Abstimmungs­kampf, Informations­vermittlung und Stimmentscheidung beim Volksentscheid über den Nichtraucherschutz in Bayern, in: Feld, Lars P./Huber, Peter M./Jung, Otmar/Welzel, Christian/Wittreck, Fabian (Hrsg.), Jahrbuch für direkte Demokratie 2010, Baden-Baden: Nomos, 2011, 295-320 (mit Alexander Glantz und Rebecca Teusch). Manuskript.
        • Two indicators, one conclusion: on the public salience of foreign affairs in Germany before and after reunification, in: Oppermann, Kai/Viehrig, Henrike (Hrsg.), Issue Salience in International Politics, London/New York: Routledge, 2011, 23-38. Manuskript.
        • Verschiedene Ebenen, verschiedene Wirkungen? Eine vergleichende Analyse von Wirkungen der Europa- und Bundestagswahlkampagnen 2009, in: Tenscher, Jens (Hrsg.), Superwahljahr 2009, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2011, 289-309 (mit Rebecca Teusch). Volltext (SpringerLink).  Manuskript.
        • Alte Allianzen, neue Bündnisse oder alles im Fluss?, in: Jesse, Eckhard/Sturm Roland (Koord.), Bilanz der Bundestagswahl 2009, München: Bayerische Landes­zentrale für Politische Bildungs­arbeit, 2010, 117-134 (mit Christian Zettl).  Manuskript.
        • Wahlforschung, in: Gerlach, Irene/Jesse, Eckhard/Kneuer, Marianne/Werz, Nikolaus (Hrsg.), Politik­wissenschaft in Deutschland. Veröffentlichungen der Deutschen Gesellschaft für Politik­wissenschaft (DGfP), Baden Baden: Nomos Verlags­gesellschaft, 2010, 223-238. Manuskript.
        • Anwendungs­modalitäten und Qualität von Online-Befragungen in der Kommunikations­wissenschaft, in: Jackob, Nikolaus/Zerback, Thomas/Jandura, Olaf/Maurer, Marcus (Hrsg.), Das Internet als Forschungs­instrument und -gegenstand in der Kommunikations­wissenschaft, Köln: Herbert von Halem Verlag, 2010, 50-67 (mit Thomas Zerback, Nikolaus Jackob und Stefanie Schlereth).
        • Politisches Engagement, in: Krause, Peter/Ostner, Illona (Hrsg.), Leben in Ost- und Westdeutschland, Frankfurt am Main: Campus Verlag, 2010, 543-555 (mit Martin Kroh). Manuskript.
        • Kampagnenrezeption und Beteiligung an der Europawahl 2009: Eine Analyse auf Basis einer Onlinebefragung, in: Holtz-Bacha, Christina (Hrsg.), Die Massenmedien im Wahlkampf: Das Wahljahr 2009, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2010, 42-66. Volltext (SpringerLink)Manuskript
        • Die Bürger ziehen Bilanz. Einstellungen zur Großen Koalition und Wahlverhalten 2009, in: Egle, Christoph/Zohlnhöfer, Reimut (Hrsg.), Die zweite Große Koalition, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2010, 29-50. Volltext (SpringerLink).   ManuskriptReproduktion.
        • Mehrwertsteuer und Staats­verschuldung: Lassen sich die Einstellungen der Bevölkerung durch Framing verschieben?, in: Faas, Thorsten/Arzheimer, Kai/ Roßteutscher, Sigrid (Hrsg.), Information - Wahrnehmung - Emotion. Politische Psychologie in der Wahl- und Einstellungs­forschung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2010, 123-143 (mit Thorsten Faas). Volltext (SpringerLink).
        • Mehr als ein Auslöser der Neuwahl? Die Europapolitik, die Kronen Zeitung und die Wahlentscheidung 2008, in: Plasser, Fritz (Hrsg.), Politik in der Medienarena. Praxis politischer Kommunikation in Österreich, Wien: Facultas, 2010, 313-337. Manuskript.  Anhang.
        • Muster an Beständigkeit? Zur Stabilität politischer und persönlicher Prädispositionen, in: Schoen, Harald/Rattinger, Hans/Gabriel, Oscar W. (Hrsg.), Vom Interview zur Analyse. Methodische Aspekte der Einstellungs- und Wahlforschung, Baden-Baden: Nomos, 2009, 13-33 (mit Siegfried Schumann). Manuskript.
        • Wenn ich mich recht erinnere... - Zur Validität von Rückerinnerungs­fragen, in: Schoen, Harald/Rattinger, Hans/Gabriel, Oscar W. (Hrsg.), Vom Interview zur Analyse. Methodische Aspekte der Einstellungs- und Wahlforschung, Baden-Baden: Nomos, 2009, 259-279. Manuskript.
        • Nur eine Frage der Zeit? Eine Analyse zweier Online-Umfragen zu den Bundestagswahlen 2002 und 2005, in: Schoen, Harald/Rattinger, Hans/Gabriel, Oscar W. (Hrsg.), Vom Interview zur Analyse. Methodische Aspekte der Einstellungs- und Wahlforschung. Baden-Baden: Nomos, 2009, 343-360 (mit Thorsten Faas). Manuskript.
        • Ein Schritt vorwärts und zwei zurück? Stabiles und wechselndes Wahlverhalten bei den Bundestagswahlen 1994 bis 2005, in: Gabriel, Oskar W./Weßels, Bernhard/Falter, Jürgen W. (Hrsg.), Wahlen und Wähler. Analyse aus Anlass der Bundestagswahl 2005, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2009, 78-103 (mit Hans Rattinger). Volltext (SpringerLink).  Manuskript.
        • You must remember this … Eine Analyse zur Wahlrückerinnerungs­frage, in: Kaspar, Hanna/Schoen, Harald/Schumann, Siegfried/Winkler, Jürgen R. (Hrsg.), Politik - Wissenschaft - Medien. Festschrift für Jürgen W. Falter zum 65. Geburtstag, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2009, 159-178 (mit Hanna Kaspar). Volltext (SpringerLink).  Manuskript
        • Zehn Jahre Sozialforschung mit dem Internet – Implementierung und Weiter­entwicklung von Online-Umfragen in den Sozial­wissenschaften, in: Jackob, Nikolaus/Schoen, Harald/Zerback, Thomas (Hrsg.), Sozialforschung im Internet: Methodologie und Praxis der Online-Befragung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2009, 15-31 (mit Thomas Zerback, Nikolaus Jackob und Stefanie Schlereth). Volltext (SpringerLink).  Manuskript.
        • Fallen Gewichte ins Gewicht? Eine Analyse am Beispiel dreier Umfragen zur Bundestagswahl 2002, in: Jackob, Nikolaus/Schoen, Harald/Zerback, Thomas (Hrsg.), Sozialforschung im Internet: Methodologie und Praxis der Online-Befragung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2009, 145-157 (mit Thorsten Faas). Volltext (SpringerLink).  Manuskript.
        • Wahlsoziologie, in: Kaina, Viktoria/Römmele, Andrea (Hrsg.), Politische Soziologie, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2009, 181-208. Volltext (SpringerLink).
        • Mir san mir an der weiß-blauen Wahlurne? Eine Analyse des Einflusses der Bundes­politik auf Wahlverhalten bei bayerischen Landtagswahlen 1966 bis 2003, in: Völkl, Kerstin/Schnapp, Kai-Uwe/Holtmann, Everhard/Gabriel, Oscar W. (Hrsg.), Wähler und Landtagswahlen in der Bundes­republik Deutschland, Baden-Baden: Nomos, 2008, 63-92. Manuskript.
        • Wählerverhalten, in: Gabriel, Oscar W./Kropp, Sabine (Hrsg.), Die EU-Staaten im Vergleich, 3. erweiterte und vollständig überarbeitete Auflage, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2008, 323-348. Volltext (SpringerLink)
        • Ein Wahlkampf ist ein Wahlkampf ist ein Wahlkampf? Anmerkungen zu Konzepten und Problemen der Wahlkampfforschung, in: Jackob, Nikolaus (Hrsg.), Wahlkämpfe in Deutschland. Fall­studien zur Wahlkampfkommunikation 1912-2005, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2007, 34-45. Volltext (SpringerLink) Manuskript.
        • Mehr als eine Erinnerung an das 19. Jahrhundert? Das sozioökonomische und das religiös-konfessionelle Cleavage und Wahlverhalten 1994-2005, in: Rattinger, Hans/Gabriel, Oscar W./Falter, Jürgen W. (Hrsg.), Der gesamtdeutsche Wähler, Baden-Baden: Nomos, 2007, 89-112 (mit Kai Arzheimer). Manuskript.
        • Sind wir ein Volk? Die Deutschen und die Einheit in den Köpfen, in: Falter, Jürgen W./Gabriel, Oscar W./Rattinger, Hans/Schoen, Harald (Hrsg.), Sind wir ein Volk? Ost- und Westdeutschland im Vergleich, München: C. H. Beck, 2006, 7-12 (mit Jürgen W. Falter, Oscar W. Gabriel und Hans Rattinger). Manuskript.
        • Zwei Wählerschaften in einem Land? Wahlverhalten im vereinigten Deutschland, in: Falter, Jürgen W./Gabriel, Oscar W./Rattinger, Hans/Schoen, Harald (Hrsg.), Sind wir ein Volk? Ost- und Westdeutschland im Vergleich, München: C. H. Beck, 2006, 128-157 (mit Roland Abold). Manuskript.
        • Feinde im Inneren: Politischer Extremismus im vereinigten Deutschland, in: Falter, Jürgen W./Gabriel, Oscar W./Rattinger, Hans/Schoen, Harald (Hrsg.), Sind wir ein Volk? Ost- und Westdeutschland im Vergleich, München: C. H. Beck, 2006, 188-211 (mit Siegfried Bühler). Manuskript.
        • Junge Wilde und alte Milde? Jugend und Wahlentscheidung in Deutschland, in: Roller, Edeltraud/Brettschneider, Frank/van Deth, Jan W. (Hrsg.), Jugend und Politik: „Voll normal!„. Der Beitrag der politischen Soziologie zur Jugendforschung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2006, 379-406. Volltext (SpringerLink).   Manuskript.
        • Stabil, aber auch politisch stabilisierend? Persönlichkeits­faktoren und Cleavage-Wahlverhalten, in: Schumann, Siegfrid/Schoen, Harald (Hrsg.), Persönlichkeit. Eine vergessene Größe der empirischen Sozialforschung, Wiesbaden: Verlag für Sozial­wissenschaften, 2005, 61-75. Manuskript.
        • Ist Wissen auch an der Wahlurne Macht? Politische Kompetenz und Wahlverhalten, in: Schumann, Siegfried/Schoen, Harald (Hrsg.), Persönlichkeit. Eine vergessene Größe der empirischen Sozialforschung, Wiesbaden: Verlag für Sozial­wissenschaften, 2005, 137-155. Manuskript.
        • Daten in der empirischen Wahlforschung, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2005, 89-103.
        • Soziologische Ansätze in der empirischen Wahlforschung, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2005, 135-185.
        • Der sozialpsychologische Ansatz zur Erklärung von Wahlverhalten, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2005, 187-242 (mit Cornelia Weins).
        • Ein Vergleich von Theorien zur Erklärung von Wählerverhalten, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2005, 305-325 (mit Tatjana Rudi).
        • Wechselwahl, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2005, 367-387.
        • Wahlkampfforschung, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2005, 503-542.
        • Wahlsystemforschung, in: Falter, Jürgen W./Schoen, Harald (Hrsg.), Handbuch Wahlforschung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2005, 573-607.
        • Missing Links? Zur Position von Persönlichkeits­faktoren in Ansätzen zur Erklärung von Wahlverhalten, in: Falter, Jürgen W./Gabriel, Oscar W./Weßels, Bernhard (Hrsg.), Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlass der Bundestagswahl 2002, Wiesbaden: VS Verlag für Sozial­wissenschaften, 2005, 388-413 (mit Siegfried Schumann). Manuskript.
        • Der Kanzler, zwei Sommerthemen und ein Foto-Finish. Priming-Effekte bei der Bundestagswahl 2002, in: Brettschneider, Frank/van Deth, Jan W./Roller, Edeltraud (Hrsg.), Die Bundestagswahl 2002. Analysen der Wahlergebnisse und des Wahlkampfes, Wiesbaden: Verlag für Sozial­wissenschaften, 2004, 23-50. Manuskript
        • Wandel der Entscheidungs­kriterien im Wahljahr? Eine Priming-Analyse zu den Bundestagswahlen 1994, 1998 und 2002, in: Wüst, Andreas M. (Hrsg.), Politbarometer, Opladen: Leske und Budrich, 2003, 181-204 (mit Jürgen W. Falter). Manuskript.
        • Wahlsieg, aber auch Wählerauftrag? Stamm-, Wechsel- und Nichtwähler bei der Bundestagswahl 2002 und ihre Wahlmotive, in: Jesse, Eckhard (Hrsg.), Bilanz der Bundestagswahl 2002, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2003, 101-121 (mit Jürgen W. Falter). Manuskript.
        • Ein neues Argument in einer alten Diskussion: 'Politikverdrossenheit' als Ursache des gender gap im politischen Interesse?, in: Brettschneider, Frank/van Deth, Jan W./Roller, Edeltraud (Hrsg.), Das Ende der politisierten Sozialstruktur?, Opladen: Leske und Budrich, 2002, 215-244 (mit Bettina Westle).
        • Wirkungen von Wahlprognosen auf Wahlen, in: Berg, Thomas (Hrsg.), Moderner Wahlkampf, Opladen: Leske und Budrich, 2002, 171-191. Manuskript.
        • Rechts­extreme Orientierungen und Wahlverhalten, in: Schubarth, Wilfried/Stöss, Richard (Hrsg.), Rechts­extremismus in der Bundes­republik Deutschland, Bonn: Bundes­zentrale für politische Bildung, 2001, 220-245 (mit Kai Arzheimer und Jürgen W. Falter). Manuskript.
        • It's time for a change! - Wechselwähler bei der Bundestagswahl 1998, in: Klingemann, Hans-Dieter/Kaase, Max (Hrsg.), Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlaß der Bundestagswahl 1998, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2001, 57-89 (mit Jürgen W. Falter). Manuskript.
        • Wechselwähler in Deutschland: Wählerelite oder politischer Flugsand?, in: Niedermayer, Oskar/Westle, Bettina (Hrsg.), Demokratie und Partizipation. Festschrift für Max Kaase, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2000, 13-33 (mit Jürgen W. Falter).
        • Eine oder zwei Stimmen - fundierte Debatte oder viel Lärm um nichts?, in: van Deth, Jan W./Rattinger, Hans/Roller, Edeltraud (Hrsg.), Die Republik auf dem Weg zur Normalität? Wahlverhalten und politische Einstellungen nach acht Jahren Einheit, Opladen: Leske und Budrich, 2000, 145-172. Manuskript.
        • Den Wechselwählern auf der Spur: Recall- und Paneldaten im Vergleich, in: van Deth, Jan W./Rattinger, Hans/Roller, Edeltraud (Hrsg.), Die Republik auf dem Weg zur Normalität? Wahlverhalten und politische Einstellungen nach acht Jahren Einheit, Opladen: Leske und Budrich, 2000, 199-226. Manuskript.
        • Politische Eliten in Rheinland-Pfalz: eine quantitativ-empirische Studie, in: Sarcinelli, Ulrich/Falter, Jürgen W./Mielke, Gerd/Benzner, Bodo (Hrsg.), Politische Kultur in Rheinland-Pfalz, Mainz/München: v. Hase & Koehler, 2000, 461-482 (mit Cordula Niederelz und Claudio Caballero). Manuskript.
        • Stimmensplitting bei Bundestagswahlen - ein Spiegelbild des Verhältnisses zwischen Bürgern und Parteien?, in: Klein, Markus/Jagodzinski, Wolfgang/Mochmann, Ekkehard/Ohr, Dieter (Hrsg.), 50 Jahre Empirische Wahlforschung in Deutschland, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2000, 361-388.
        • Dreißig Jahre danach: Zur Validierung des Konzepts 'Parteiidentifikation' in der Bundes­republik, in: Klein, Markus/Jagodzinski, Wolfgang/Mochmann, Ekkehard/Ohr, Dieter (Hrsg.), 50 Jahre Empirische Wahlforschung in Deutschland, Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 2000, 235-271 (mit Jürgen W. Falter und Claudio Caballero). Manuskript.
        • Appelle zu taktischem Wahlverhalten - effektive Werbung oder verfehlte Wahlkampfrhetorik?, in: Falter, Jürgen W./Gabriel, Oscar W./Rattinger, Hans (Hrsg.), Wirklich ein Volk? Die politischen Orientierungen von Ost- und Westdeutschen im Vergleich, Opladen: Leske und Budrich, 2000, 641-673. Manuskript.
        • Wahlen und Wählerverhalten, in: Ellwein, Thomas/Holtmann, Everhard (Hrsg.), 50 Jahre Bundes­republik Deutschland. Rahmenbedingungen – Entwicklungen – Perspektiven (PVS-Sonderheft 1999), Opladen: Westdeutscher Verlag, 1999, 454-470 (mit Jürgen W. Falter). Manuskript.

         

         

      • Arbeits­papiere, Rezensionen, Miszellen

        • On the psychological roots of populist voting: A discussion of Bakker, Rooduijn, and Schumacher (2016). Working Paper, 2017 (mit Christian Schimpf). Manuskript. Reproduktion.
        • Mehr als ökonomisches Kalkül? Zu den Bestimmungs­faktoren von auf die Euro-Krise bezogenen Performanz­bewertungen und Policy-Präferenzen, Oktober 2014 (mit Agatha Rudnik). Manuskript.  Reproduktion.  Appendix.
        • Chancellor Merkel, the European debt crisis and the AfD: An analysis of voting behaviour in the 2013 federal election, Februar 2014 (mit Matthias Mader).  Manuskript.  Reproduktion.  Appendix.
        • Gemeinsames Regieren, getrennte Rechnungen. Bürgerurteile über die Regierung Merkel II und Wahlverhalten 2013, Februar 2014 (mit Robert Greszki).  Manuskript.  Do-Files.
        • A third term for a popular chancellor. An analysis of voting behaviour in the 2013 German federal election, Februar 2014 (mit Robert Greszki). Manuskript.   Appendix.  Do-Files.
        • Vorwort zu: Fuderholz, Jens/Propach, Ulrike (Hrsg.), Verbändestudie 2012, Hirschen  Verlag 2012, 8-9
        • Rezension zu: Bartle, John/Bellucci, Paolo (Hrsg.), Political Parties and Partisanship: Social identity and individual attitudes, London and New York: Routledge, 2009, in: Party Politics 17, 2011, 699-701.
        • Rezension zu: Mondak, Jeffery J., Personality and the Foundations of Political Behavior, Cambridge: Cambridge University Press, in: Acta Politica 46, 2011, 323-325.
        • Stichworte „Party Identification“ und „Ticket-Splitting“, in: Kaid, Linda Lee/Holtz-Bacha, Christina (Hrsg.), Encyclopedia of Political Communication, Vol. 2, Thousand Oaks u.a.: Sage, 2008, 535-538 bzw. 790-792.
        • Rezension zu: Lau, Richard R./Redlawsk, David P., How Voters Decide. Information Processing During Election Campaigns, Cambridge: Cambridge University Press, 2006, in: Politische Vierteljahresschrift 48, 2007, 597-598. Volltext (SpringerLink).
        • Politischer Klimawandel und Persönlichkeits­eigenschaften, in: Forschung und Lehre, 9/2005, 472-473 (mit Siegfried Schumann).
        • Sozialstrukturelle Merkmale und Wählerverhalten. Modul für die Lerneinheit „Wahlen und Wählerverhalten“ auf Politikon.
        • Vermiedene Niederlage und verfehlter Sieg - die Bundestagswahl, in: Brockhaus Enzyklopädie Jahrbuch 2002, 2003, 111-114 (mit Jürgen W. Falter). Manuskript.
        • Guter Überblick über Wissenschaft auf hohem Stand: Wahl- und Einstellungs­forschung, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 30, 1999, 606-609.
        • „It’s time for a change“ – Anmerkungen zum sozialdemokratischen Erfolg bei der Bundestagswahl 1998, in: CIVIS, 2/1998, 5-10.
      • Vorträge

        • Jungherr, Andreas, Oliver Posegga, Harald Schoen und Pascal Jürgens. 2015. The diffusion of news on Twitter: Political talk about the NSA-spying scandal during the campaign for the German federal election 2013. Paper prepared for delivery at the 111th APSA Annual Meeting, San Francisco, September 2-6, 2015.
        • Jungherr, Andreas, Harald Schoen, Oliver Posegga und Pascal Jürgens. 2015. Characterizing Political Talk on Twitter: Agendas and Issue-Dynamics. Paper prepared for delivery at the 111th APSA Annual Meeting, San Francisco, September 2-6, 2015.
        • The Fukushima disaster, party responses, and the German electorate, Vortrag auf der Jahrestagung des Arbeits­kreises “Wahlen und politische Einstellungen” der DVPW (Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft) in Mannheim, 6./7.7. 2013 (mit Marco Meyer).
        • Speeding in Web Surveys. A Serious Threat to Data Quality? Paper presented at the European Political Science Association Conference, Berlin, 21 to 23 June 2012 (mit Robert Greszki und Marco Meyer).
        • Rauchen oder nicht rauchen, wissen oder nicht wissen? Analysen zum Volksentscheid über den Nichtraucherschutz in Bayern 2010, Vortrag auf der Tagung „Politik­wissenschaft zwischen heute und morgen – eine Profession im Umbruch“ der bayerischen Landes­gruppe der DVPW (Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft) in Tutzing am 2. und 3. Dezember 2012.
        • Small Worlds with a Difference: New Gatekeepers and the Filtering of Political Information on Twitter, Vortrag auf der ACM Web Science in Koblenz im Juni 2011 (mit Pascal Jürgens und Andreas Jungherr).
        • Der „Zeit­unterschreiter“ als Problem der Online-Befragung, Vortrag auf der Tagung der Methodensektion in der Deutschen Gesellschaft für Soziologie und des Arbeits­kreises „Methoden“ der DVPW (Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft in Mannheim), 27.05.2011 (mit Robert Greszki und Marco Meyer).
        • Values and Foreign Policy Attitudes: Reviewing a Subfield of Public Opinion. Annual Convention of the International Studies Association in Montreal, März 2011 (mit Peter Liberman).
        • Personality, Personal Values, Attitudes toward Foreign and Domestic Policies. Annual Convention of the International Studies Association in Montreal, März 2011.
        • Mobilisierung durch mehr Mitsprache? Bürgerbegehren und politisches Engagement, Vortrag auf der interdisziplinären Fach­tagung zum Thema „Politisches Engagement“ am MZES (Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung), Mannheim, 11.-12.02.2011 (mit Martin Kroh).
        • Persönlichkeit und politische Partizipation im Umfeld der Bundestagswahl 2009, Vortrag auf der interdisziplinären Fach­tagung zum Thema „Politisches Engagement“ am MZES (Mannheimer Zentrum für Europäische Sozialforschung), Mannheim, 11.-12.02.2011 (mit Markus Steinbrecher).
        • Staats­hilfe für Opel? Eine Analyse von Framing-Effekten auf der Basis zweier Umfrageexperimente, Vortrag auf der gemeinsamen Tagung des Arbeits­kreises „Politik und Kommunikation“ der DVPW (Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft) und der Fach­gruppe „Kommunikation und Politik“ der DGPuK (Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikations­wissenschaft) in Münster, 10.-12.02.2011  (mit Thorsten Faas).
        • Eine Entscheidung mit gravierenden Folgen? Wahlentscheidung und politische Informations­verarbeitung vor der Wahl, Vortrag auf der Autorentagung zum PVS-Sonderheft „Wählen in Deutschland“ in Mannheim, September 2010 (mit Alexander Glantz).
        • Personality and Turnout in Germany. Evidence from the 2009 Federal Election. Paper prepared for delivery at the Joint Sessions of Workshop of the European Consortium for Political Research (ECPR), Münster, 23.-27.03.2010 (mit Markus Steinbrecher).
        • Values in Research on Foreign and Domestic Policy Attitudes, Workshop „Integrating Research on Domestic & Foreign Policy Opinions“, Annual Convention of the International Studies Association in New Orleans, Februar 2010 (mit Peter Liberman).
        • Der mediale Attraktivitätsbonus, Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK ((Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikations­wissenschaft) an der Universität Mannheim, 11.-13.02.2010 (mit Marcus Maurer).
        • Anwendungs­modalitäten und Qualität von Onlinebefragungen in der Kommunikations­wissenschaft, Vortrag auf der 11. Tagung der Fach­gruppe „Methoden der Publizistik- und Kommunikations­wissenschaft“ in der DGPuK (Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikations­wissenschaft) in Mainz, 24.-26.09.2009 (mit Nikolaus Jackob, Stefanie Schlereth und Thomas Zerback).
        • Irrelevant at Best. Celebrity Endorsements and Voter Mobilization in the Run-Up of the 2009 European Election in Germany, Symposium „Campaigning for Europe. Parties, Campaigns, Mass Media ant the European Parliamentary Elections 2009“, Landau, 08.10.2009, (mit Thorsten Faas).