DE / EN

Unsere Forschungs­schwerpunkte

Foto: Manuel Grünewald
Theorie-Praxis Kooperation zur Professionalisierung (angehender) Lehr­kräfte im Umgang mit Heterogenität

Die Professionalisierung (angehender) Lehr­kräfte im Umgang mit Heterogenität ist eine Herausforderung für alle Beteiligten im Bildungs- und Wissenschafts­system. Wir begegnen dieser Herausforderung praxis­orientiert und evidenz­basiert. Angehende Lehr­kräfte erhalten grundlegende Kompetenzen zur Diagnostik im Unterricht. Lehr­kräfte im Schuldienst werden in der Umsetzung diagnosegeleiteter Differenzierung im Unterricht unterstützt.

Projekte: HEAT und VESPER

Migration und Schule

Chancengleichheit stellt eine wichtige Herausforderung im Bildungs­system dar. Ein Ziel ist es in diesem Zusammenhang, dass Kinder unabhängig ihrer Herkunft die gleichen Chancen erhalten, ihr Potential zu entfalten. Befunde aus großen Bildungs­studien, wie PISA, zeigen allerdings, dass die Herkunft noch immer maßgeblich den Erfolg im Bildungs­system bestimmt. Hierbei stellt sich die Frage wie es aktuell besonders um die Situation von Schüler/-innen mit Migrations­hintergrund in deutschen Schulen bestellt ist und welchen Einfluss Lehr­kräfte bei potentiellen Benachteiligungen nehmen. Dabei analysieren wir Gründe für die unterschiedliche Teilhabe­möglichkeiten im Bildungs­system. Hieraus sollen Implikationen abgeleitet werden, zum einen für die Lehr­kräfteausbildung und zum anderen für die Gestaltung einer migrations­sensiblen Unterrichts- und Schulumgebung. 

Projekte: MITU und IAT

Foto: Hanna Bürkle
Studien­orientierung

Die reflexive Studien­orientierung ist ein wichtiger Bestandteil für das erfolgreiche Abschließen eines Studiums. Zur Studien­orientierung gehört dabei der Abgleich eigener Erwartungen an das Studium mit den tatsächlichen Inhalten und dessen Anforderung. Wie eine solche Studien­orientierung gelingen kann, damit beschäftigt sich die Arbeits­gruppe in diesem Forschungs­bereich.

Projekte: sMArt²