Lehre

Foto: Anna Logue
Europäische Politik - Gesamtkonzept

Das Studien­programm im Modul Internationale Politik unterscheidet zwischen Internationale Beziehungen und Europäischer Integration. Das Programm im BA beginnt mit einer allgemeinen Einführungs­vorlesung in die Internationale Politik, gefolgt von zwei thematisch unterschiedlichen Vertiefungs­vorlesungen (Internationale Politik und Europäische Politik). Das Ziel der Vertiefung im Bereich Europäische Politik ist ein wissenschaft­liches Verständnis zu Fragen der Europäischen Integration...

Service für Studierende

Foto: Anna Logue
EITM Summer Institute

The EITM Europe 2019 Summer Institute on New Developments in Survey Research provides an introduction to basic concepts as well as the most recent developments in research design diagnosis and survey research with a particular focus on causal inference and the design, analysis, and application of survey experiments.  The courses will be taught by leading scholars in four modules (plus a refresher course) from June 22 until July 5 at the Collegio Carlo Alberto in Torino, Italy. EITM Europe 2019 is directed by Thomas König (University of Mannheim) in collaboration with Fabio Franchino (University of Milan). 



Information on Application and Academic Program

    Weitere hilfreiche Informationen

  • Hinweise für das Erstellen einer Hausarbeit

    Struktur der inhaltlichen Ausarbeitung:

    • Die Arbeit soll als Antwort auf eine wissenschaft­liche Fragestellung dienen.
    • Weisen sie in der Einleitung auf die Fragestellung hin. Warum ist diese Frage relevant bzw. interessant?
    • Sichten Sie die einschlägige vorhandene Literatur.
    • Konzipieren Sie eine zusammenfassende Darstellung der jeweiligen zugrundeliegenden Theorie bzw. Theorien sowie eine kritische Diskussion dieser Theorie bzw. Theorien.
    • Erarbeiten Sie mögliche Anwendungen der Theorie bzw. die Diskussion eines mögliches Fallbeispiels.
    • Für empirisch fundierte Hausarbeiten gilt außerdem:
      • Erstellen Sie einen theoretischen Rahmen zur Formulierung Ihrer Hypothese. Berücksichtigen Sie die besprochenen Modelle und ihren Erklärungs­gehalt für Ihr spezielles Beispiel.
      • Evaluieren Sie Ihre Hypothese.
      • Bewerten Sie Ihre Resultate. Worin liegt ihre Signifikanz?
    • Vervollständigen Sie Ihre Arbeit abschließend mit einer Antwort auf Ihre Frage.

    Wissenschaft­liche Standards:

    Denken Sie insbesondere daran,

    • dass wörtliche Zitate durch Anführungs­zeichen deutlich gemacht und durch die Angabe der Quelle zugeordnet werden müssen;
    • dass ebenso die sinngemäße Übernahme fremder Gedanken, die nicht wörtliche Zitate sind, belegt und kenntlich gemacht wird und
    • dass die Wiedergabe der angeführten Positionen korrekt ist und nicht in sinnentstellender Weise erfolgt.
    • Die Anführung von Literatur im Text sowie die Auflistung der verwendeten Literatur im Literatur­verzeichnis muss einheitlich nach einem anerkannten Standard (siehe z.B. Politische Vierteljahresschrift) erfolgen.

    Format:

    • Denken Sie an alle wichtigen Teile: Deckblatt (mit Titel des Seminars und der Arbeit; Name; E-Mail-/Kontakt-Adresse), Inhaltsverzeichnis, Abkürzungs­verzeichnis, Haupttext, vollständiges Literatur­verzeichnis am Ende der Arbeit, eventuell Abbildungen und Tabellen
    • Umfang: 12-15 Textseiten (ohne Deckblatt und Verzeichnisse)
    • Schriftart: Times New Roman; Schriftgröße: 12pt; Zeilenabstand: 1,5
    • Seitenränder (oben, unten, rechts und links) 2,5 cm

    Form:

    • Seminararbeiten sind in gedruckter Form (bitte verzichten Sie hierbei auf Aktenordner und Mappen; Zusammenheften der Seiten ist ausreichend) und als Datei (MS-Word, RTF oder PDF) auf Diskette einzureichen!

    Beurteilung:

    • Zur Beurteilung Ihrer Arbeit dient die Klarheit der Argumente, struktureller Aufbau der Arbeit sowie die Vorgehensweise bei der Bearbeitung der wissenschaft­lichen Fragestellung.

    Sonstiges:

    • Beachten Sie den festgesetzten Abgabetermin!

    Ausführliche Hinweise und Formregeln für die Anfertigung von Seminararbeiten sowie Hinweise zur Informations­beschaffung und -verarbeitung finden Sie außerdem in den PDFs

    Arbeits­hilfen für Studierende der Politik­wissenschaft

    Zitier­richtlinie der Fach­gruppe Politik­wissenschaft an der Universität Mannheim

  • Anfrage zu Gutachten

    Bachelor- und Master­studierende, die um ein Gutachten bei Professor König oder wissenschaft­lichen Mitarbeiter/innen des Lehr­stuhls ersuchen, möchten wir bitten, vollständige Unterlagen, d.h. Anschreiben, CV (tabellarisch), Notenlisten und Zeugnisse einzureichen. Außerdem sollten Sie dem jeweiligen Dozenten persönlich bekannt sein, schwerpunktmäßig im Bereich Internationale Beziehungen/European Politics studiert haben und auch in diesem Bereich eine Abschlussarbeit anstreben.