News

Demokratie im Sinkflug? Was die Umfragezahlen wirklich ausssagen
T-online.de sprach mit Thomas Gschwend und zwei weiteren deutschen Politik­wissenschaft­lern, die Umfrageergebnisse eher zurückhaltend beurteilen.
Unser Verfassungs­blogbeitrag wurde zitiert
BVerfG zu Rechten parlamentarischer Minderheiten: Keine größeren Rechte für die kleine Opposition
Forschungs­ergebnisse zur Beeinflussbarkeit von BVerfG-Richtern
Unsere Forschungs­ergebnisse, die wir im PVS-Artikel veröffentlicht haben, wurden in einem Beitrag in Legal Tribute Online aufgegriffen.
Zum Dilemma des Verfassungs­gerichtszugangs kleiner Oppositions­parteien: Was sagen eigentlich die Zahlen?
Dieser Frage widmet sich der neue Blogbeitrag von Benjamin Engst, Thomas Gschwend und Christoph Hönnige.
Neue Publikation in Politische Vierteljahresschrift: „Zur öffentlichen Meinung auf Entscheidungen des Bundes­verfassungs­gerichts. Eine Analyse von abstrakten Normenkontrollen sowie Bund-Länder-Streitigkeiten 1974 – 2010“
zusammen mit Sebastian Sternberg, Caroline Wittig und Benjamin G. Engst
New Virtual Issue of Political Analysis on „Measurement Comparability in Survey Research“
Featuring three Mannheim-made articles.
New publication in Electoral Studies: „Do constituency candidates matter in German Federal Elections? The personal vote as an interactive process“
together with Thomas Zittel
New publication in the Journal of Political Psychology: „Leihstimmen im Bundestagswahljahr 2013“
Lukas Stötzer, Steffen Zittlau, Thomas Gschwend and Tobias Witt
Top Journal Publication for Lukas Stötzer and Steffen Zittlau
Recent CDSS graduate Lukas Stötzer and CDSS PhD candidate Steffen Zittlau have made a truly remarkable accomplishment: Their paper „Multidimensional Spatial Voting with Non-separable Preferences” has been accepted by Political Analysis and will be published in a forthcoming issue.
Lehr­preis für Sean Carey
Wir freuen uns, dass Dr. Sean Carey den Lehr­preis der Universität Mannheim in der Kategorie „Juniorprofessor/-innen und promovierte Mitarbeiter“ erhalten hat. Mit diesem Preis wird sein außergewöhnliches Engagement für unsere Studierenden gewürdigt. Hierzu unsere herzlichsten Glückwünsche!