DE / EN

Juniorprofessur für Klinische Psychologie

Prof. Dr. Anna-Lena Zietlow

Prof. Dr. Anna-Lena Zietlow

Herzlich willkommen auf den Seiten unserer Arbeits­gruppe!

Wir interessieren uns für die Auswirkungen elterlicher psychischer Störungen (v.a. Depression und Angststörungen) und früher traumatischer Erfahrungen auf die kindliche psychische Entwicklung (u.a. Stress- und Emotions­regulation, Bindung). In diesem Kontext fokussieren wir insbesondere behaviorale (Eltern-Kind-Interaktion und Paar-Interaktion) und psychobiologische Transmissionsmechanismen (indirekt erfasst über endokrine und peripherphysiologische Parameter). Unsere experimentell klinische Forschung bezieht sowohl grundlagen- als auch anwendungs­orientierte Fragestellungen ein.

Um der Komplexität der Fragestellungen gerecht zu werden, verwenden wir eine Vielzahl an Methoden: Neben multiperspektivischen Selbst- und Fremdbeurteilungs- und Interviewdaten, sozialen Interaktions­paradigmen, standardisierten Entwicklungs­tests sowie Ambulatory assessment und bildgebenden Verfahren (fMRT), beinhaltet unsere Forschung ebenso die Auswertung neuroendokriner (Cortisol, Alpha-Amylase, Oxytocin) und peripherphysiologischer Korrelate.

Die Arbeits­gruppe im Überblick

Lehre

Alle Lehr­veranstaltungen im Überblick sowie Infos zu wissenschaft­lichen (Abschluss-)Arbeiten

Forschung

Aktuelle Veröffentlichungen und Forschungs­projekte der Arbeits­gruppe

Team

Unsere Arbeits­gruppe freut sich, mit Ihnen in Kontakt zu treten.