DE / EN
Dr. Meike Bonefeld

Dr. Meike Bonefeld

Akademische Mitarbeiterin
Universität Mannheim
Fakultät für Sozial­wissenschaften
A 5, 6
Bauteil B – Raum B 237
68159 Mannheim
Sprechstunde:
Mi, nach Vereinbarung per E–Mail

Dr. Meike Bonefeld (Bachelor und Master Soziologin und promovierte Psychologin) ist wissenschaft­liche Mitarbeiterin in der Arbeits­gruppe für Unterrichtsqualität in heterogenen Kontexten der Universität Mannheim.

In ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit Fragen zur Professionalisierung von Lehr­kräften im Kontext der Anforderungen der Migrations­gesellschaft und fokussiert dabei insbesondere auf das pädagogische Handeln und die Urteilsbildung von Lehr­kräften sowie Reflexion und Evidenz­orientierung in Schule und Unterricht. Überdies beschäftigt sie sich am IDeA-Zentrum im Projekt MORAL unter anderem mit der Erforschung von Ansatzpunkten zur Schulung pädagogischer Fach­kräfte im angemessenen Umgang mit sozialer Ausgrenzung unter Kindern und Jugendlichen. Seit 2021 ist Meike Bonefeld im Regionalzentrum Mannheim des SchuMaS-Forschungs­verbundes u.a. für die Bereiche „Lehr­kräfteprofessionalisierung“ und „Schul­entwicklung“ zuständig.