DE / EN

Regionalzentrum Mannheim

Im Rahmen des Verbundvorhabens Schule macht stark (SchuMaS) ist an der Universität Mannheim eins von bundes­weit vier SchuMaS-Regionalzentren entstanden. Aufgabe des Regionalzentrums Mannheim ist die ko-konstruktive Erarbeitung von Entwicklungs­maßnahmen mit und für Schulen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Bayern und dem Saarland. Dabei wird eng mit den jeweiligen Schulaufsichten und Landes­instituten zusammengearbeitet.

Leitung: Prof. Dr. Karina Karst

Projektmitarbeiter*innen: Dr. Meike Bonefeld, Susanne Reiss, Dr. Frank Schaller, Merle Thielmann (B.Sc.), Oscar Yendell (B.A.)

Zentrale Elemente: 

SchuMaS Regionalzentrum Mannheim (Beratung und Unterstützung von ca. 50 Schulen in Baden-Württemberg, Rheinland Pfalz, Bayern und dem Saarland)

SchuMaS Forschungs­verbund (13 beteiligte Forschungs­einrichtungen im bundes­weiten Forschungs­verbund)