News

Neue Publikation im Tagesspiegel: Demoskopie - Steckt die Wahlforschung in der Krise?

Nur noch vier Wochen bis zur Bundestagswahl. In Umfragen liegt mal Schwarz-Gelb vorne, dann wieder gibt es eine linke Mehrheit. Die Wähler scheinen unberechenbar zu werden. Thomas Gschwend und Harald Norpoth stellen ihre Alternative zur klassischen Umfrage vor: das Kanzler-Modell.

Vorhersage­modell zur Bundestagswahl 2013 bei Focus Online

Politiker und Wähler orientieren sich vor allem an Umfragen. Die sind allerdings ungenau, meinen Experten.

Vorhersage­modell zur Bundestagswahl 2013 in der Wirtschafts­Woche

Der Markt der Wahlprognosen hat ein breites Angebot an Prognose-Tools. Erfahren Sie mehr über ein bereits etabliertes quantitatives Verfahren: Das Schätz­modell der beiden Wissenschaft­ler Thomas Gschwend und Helmut Norpoth

Mannheimer Politik­wissenschaft­ler erhalten APSA Gosnell-Preis

Thomas Gschwend, James Lo und Sven-Oliver Proksch wurden von der American Political Science Association (APSA) mit dem Gosnell-Preis für Exzellenz in politik­wissenschaft­lichen Methoden ausgezeichnet.

Steffen Zittlau erhält ram-Preis 2012

Steffen Zittlau wurde für seine hervorragende Master­arbeit in Politik­wissenschaft mit dem ram-Preis 2012 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 200 € dotiert. Wir gratulieren recht herzlich!

Neue Publikation im Zeit Online Blog: Zweitstimme - Vorhersage­modell sagt Obamas Wiederwahl im Herbst voraus

Warum die Wiederwahl Obamas im kommenden Herbst 2012 wahrscheinlich ist, erläutert Thomas Gschwend in seinem Beitrag bei Zeit Online.