DE / EN

Pressemitteilungen

2022    2021     2020    2019    2018    2017    2016    2015

Mai

3. Mai 2022 – 31/2022
CHE-Ranking: Angebote zum Studien­beginn und digitaler Lehre an der Universität Mannheim hervorragend
Psychologie mit bundes­weiter Spitzenposition / Germanistik und Romanistik zeichnen sich durch sehr gute Studien­organisation und Unterstützung bei Studien­beginn aus

April

29. April 2022 – 30/2022
Psychologische Studie: Mithilfe einer Smartphone-App einen gesunden Lebensstil in den Arbeits­alltag integrieren?
Um herauszufinden, ob eine Smartphone-App dabei helfen kann, einen gesunden Lebensstil in den Arbeits­alltag zu integrieren, sucht Prof. Dr. Sabine Sonnentag vom Lehr­stuhl für Arbeits- und Organisations­psychologie der Universität Mannheim deutschland­weit Probandinnen und Probanden.

21. April 2022 – 27/2022
Internationale Studie: Radikal rechte Parteien zu kopieren hilft der Mitte nicht – im Gegenteil.
Die Inhalte rechts­radikaler Parteien zu übernehmen ist keine erfolgversprechende Taktik, um Wählerinnen und Wähler für das gemäßigte Parteienspektrum zurückzugewinnen. Darauf weist anlässlich der französischen Präsidentschafts­wahl der Mannheimer Politik­wissenschaft­ler Dr. Denis Cohen hin.

11. April 2022 – Nr. 23/2022
Können Maschinen mein Lächeln richtig einschätzen?
In einer Reihe von Studien haben Psychologinnen und Psychologen der Universität Mannheim die Erkennung von Emotionen durch Computer­programme untersucht. Ihr Fazit: Die aufstrebende Technologie hat ein großes Potential für die psychologische Forschung und könnte in Zukunft beispielsweise eine kontaktfreie Messung in der Emotions­forschung ermöglichen – allerdings sollte die Empfindlichkeit der Programme noch verbessert werden.

März

23. März 2022 – Nr. 18/2022
ERC-Grant: Hohe EU-Förderung für den Mannheimer Psychologen Jochen Gebauer
Rund 2 Millionen Euro an Forschungs­geldern erhält der Mannheimer Psychologe Prof. Dr. Jochen Gebauer in Form eines Consolidator Grants des Europäischen Forschungs­rates (ERC). Im Zentrum seiner Forschung steht folgende Frage: Warum bewerten Menschen sich selbst und andere primär anhand der zwei Eigenschafts­dimensionen Durchsetzungs­fähigkeit und Gutmütigkeit? Anders gesagt, welchen evolutionären Vorteil haben Menschen davon, sich und andere vorrangig anhand dieser so genannten „Big Two“ zu bewerten?

Februar

14. Februar 2022 – Nr. 6/2022
Das weltweit erste globale Online-Handbuch zu regierungs­nahen Milizen
Die Konfliktforscherin Prof. Sabine Carey von der Universität Mannheim hat das weltweit erste Online-Verzeichnis mit umfassenden Informationen zu über 500 regierungs­freundlichen Milizen aus der ganzen Welt entwickelt.

Januar

18. Januar 2022 – Nr. 3/2022
Algorithmen sind akzeptiert – aber nur, wenn der Mensch das letzte Wort hat
Bei KI-gestützten Entscheidungen wird nicht der Einsatz von Algorithmen selbst als kritisch angesehen, sondern die fehlende menschliche Kontrolle. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie um die Daten­wissenschaft­ler Professor Florian Keusch und Professorin Frauke Kreuter.

13. Januar 2022 – Nr. 1/2022
Nachwuchs­wissenschaft­ler der Universität Mannheim in Elite­programm der Baden-Württemberg Stiftung aufgenommen
Der Politik­wissenschaft­ler Dr. Roni Lehrer hat sich erfolgreich um die Aufnahme in das begehrte Elite­programm der Baden-Württemberg Stiftung beworben. Neben dem 34-jährigen Fellow des Mannheimer Zentrums für Europäische Sozialforschung (MZES) profitieren in der aktuellen Förderperiode 13 weitere Postdoktorandinnen und -doktoranden aus Baden-Württemberg von der Förderung der Stiftung.