DE / EN

Dr. Verena Oehmann

Dr. Verena Oehmann
Akademische Mitarbeiterin
Universität Mannheim
Fakultät für Sozial­wissenschaften
L 13, 15-17 – Raum 101
68161 Mannheim
  • Forschungs­interessen

    • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
    • Positive Psychologie
  • Akademischer und beruflicher Werdegang

    Beruflicher Werdegang

    Seit 2019 Leitende Psychologin in der ZPP-Ausbildungs­ambulanz am Otto-Selz-Institut, Universität Mannheim
    2015-2018 Psychologin in Sucht-Ambulanz des Psychiatrischen Zentrums Nordbaden, Weinheim
    2015-2018 Erweiterte Fach­kunde Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie
    2013-2018 Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin (VT) am Zentrum für Psychologische Psychotherapie (ZPP) Mannheim; Abschluss: Approbation

    Akademischer Werdegang

    2011-2014 Promotion im Fach Psychologie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
    2005-2011 Psychologiestudium, Diplom, zunächst an der Universität Koblenz-Landau und folgend an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Publikationen und Konferenzbeiträge

    Publikationen

    • Beier, S., Eib., C., Oehmann, V., Fiedler, P. & Fiedler, K. (2014). Influence of judges' behavior on perceived procedural justice. Journal of Applied Social Psychology.
    • Oehmann, V. (2014). Der Einfluss psychosozialer Resilienz- und Risikofaktoren auf die Entstehung von Adipositas und Übergewicht im mittleren und höheren Erwachsenenalter – Ergebnisse aus der prospektiven Heidelberger Kohortenstudie. Dissertation, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.
    • Amelang, M., Hupp, J., Oehmann, V., Steinmayr, R., Loerbroks, A., Zimmermann, F. & Stürmer, T. (2013). Krankheitsvorstellungen von Patienten mit Herz-Kreislauferkrankungen. In H.-W. Hoefert und E. Brähler (Hrsg.), Krankheitsvorstellungen von Patienten – Herausforderungen für Medizin und Psychotherapie (S. 97-114). Lengerich: Pabst Science Publishers.

    Konferenzbeiträge

    • Oehmann, V., Hupp, J., Stürmer, T. & Amelang, M. (2013). Die Rolle psychosozialer Risikofaktoren bei der Entstehung von Adipositas und Übergewicht: Ergebnisse aus der HeiDE-Langzeitstudie. Forschungs­referat auf dem 12. Arbeits­tagung der Fach­gruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeits­psychologie und Psychologische Diagnostik, Greifswald, September 2013.
    • Hupp, J., Oehmann, V. & Amelang, M. (2013). Zur Rolle psychosozialer Risikofaktoren und gesundheitsrelevanter Verhaltensweisen bei der Entstehung von Herzinfarkt: Ergebnisse aus der Heidelberger-Längsschnittstudie. Forschungs­referat auf dem 12. Arbeits­tagung der Fach­gruppe Differentielle Psychologie, Persönlichkeits­psychologie und Psychologische Diagnostik, Greifswald, September 2013.
    • Hupp, J., Oehmann, V., Stürmer T. & Amelang, M. (2012). Zur Rolle von psychosozialen Risikofaktoren und Lebensgewohnheiten bei der Entwicklung koronarer Herzerkrankungen: Ergebnisse aus der HeiDE-Langzeitstudie nach einem Follow-up von 20 Jahren. Forschungs­referat auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bielefeld, September 2012.
    • Oehmann, V., Hupp, J., Stürmer, T. & Amelang, M. (2012). Die Rolle psychosozialer Risikofaktoren bei der Entwicklung von Übergewicht und Adipositas im höheren Lebensalter – Ergebnisse aus der HeiDE-Studie. Forschungs­referat auf dem 48. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bielefeld, September 2012.