Wussten Sie...?!

In dieser Rubrik veröffentlichen wir jede Woche neue interessante Forschungsbefunde aus der Sozialpsychologie


Mehr Schmerzen durch finanzielle Unsicherheit?

Finanzielle Unsicherheit kann zu verstärkten körperlichen Schmerzen und einem erhöhten Konsum von Schmerzmitteln führen.

AutorIn
Teresa Brönner

In den letzten Jahren stieg in vielen Ländern die finanzielle Unsicherheit drastisch an. Für immer mehr Menschen wurde also die eigene finanzielle Situation ungewiss und unvorhersehbar.

Bescheiden zum Erfolg?

Wenn sich Menschen an eine Situation zurück erinnern sollen, in der sie selbst bescheiden waren, zeigen sie in nachfolgenden Aufgaben mehr Selbstkontrolle.

AutorIn
Michael Berger

Die Fähigkeit zur Selbstvermarktung wird oft als eine heutzutage unabdingbare Kernkompetenz in der Arbeitswelt beschrieben. Bescheidene Menschen bekommen hingegen häufig mitleidig vorgeworfen, sich „unter Wert zu verkaufen“.

„Du verstehst mich einfach nicht!“

Das Gefühl, in Konfliktsituationen verstanden zu werden, führt zu mehr Beziehungszufriedenheit.

AutorIn
Diana Rieger

Warum fällt uns anhaltende Zufriedenheit in Beziehungen manchmal so schwer? Beststeller wie Michael Nasts neues Buch „Generation Beziehungsunfähig“ legen nahe, dass heutzutage immer weniger Menschen in der Lage sind, Langzeitbeziehungen zu ihrer Zufriedenheit zu führen.

Hilfeverhalten in Kinderschuhen

Kinder erkennen die Bedürfnisse ihrer Mitmenschen, bereits bevor sie selbst anfangen, anderen zu helfen.

AutorIn
Clarissa Heinemann

Für viele von uns ist es etwas ganz Normales: Wenn jemand in Schwierigkeiten gerät, bieten wir unsere Hilfe an. Dieses prosoziale Verhalten zeigt sich bereits bei Kindern.

Das Beste kaufen oder kaufen, um am besten zu sein?

Menschen, die Wert darauf legen, immer "das Beste" zu besitzen, achten bei der Wahl von Produkten oft weniger auf die Produktqualität als darauf, dass sie mit ihrem Produkt sichtbar besser im Vergleich zu anderen dastehen.

AutorIn
Vanessa Runft

Max hat ein mittelmäßiges Smartphone. Seine Freunde hingegen haben schlechte Smartphones. Julian hat ein gutes Smartphone, während alle seine Freunde die neuesten Top-Modelle besitzen. In wessen Haut würden Sie lieber stecken?

Wie ich denke, so wähle ich

Unser Denkstil kann einen Einfluss auf unsere Einstellungen zu sozialpolitischen Themen haben.

AutorIn
Linda Beck

Mit großer Spannung wird auch hierzulande der Wahlkampf um das amerikanische Präsidentschaftsamt verfolgt. RepublikanerInnen sowie DemokratInnen versuchen mit unterschiedlichen Positionen die WählerInnen zu überzeugen, wobei oftmals unterschiedliche Weltsichten aufeinanderzutreffen scheinen.

„Versetz dich mal in meine Position!“

Das bewusste Einnehmen der Perspektive einer Person mit widersprüchlicher Meinung führt zu mehr Verständnis für deren Standpunkt und trägt dadurch zur Entschärfung von Konflikten bei.

Tim und Mark streiten heftig über Angela Merkels Flüchtlingspolitik. Beide können es nicht begreifen, wie der andere so blind sein kann und nicht erkennt, was das einzig „richtige“ Vorgehen ist.

Ärger, Trauer, Wut: Offen zeigen oder lieber unterdrücken?

Männer, die ihre Gefühle zurückhalten, werden als kompetenter und intelligenter wahrgenommen - bei Frauen ist das Gegenteil der Fall.

AutorIn
Lilly Hartmann

Frank und Sandra arbeiten gemeinsam an einem Projekt. Heute haben sie es ihrem Chef vorgestellt. Dieser war gar nicht begeistert und hat die beiden im Team bloß gestellt.

Tischlein deck dich – mit selbst zubereitetem UND gesundem Essen!

Der Geschmack einer gesunden Mahlzeit wird positiver bewertet, wenn sie selbst zubereitet wurde.

AutorIn
Dennis Uhrig

Heutzutage verwenden Menschen immer weniger Zeit darauf, ihr Essen selbst zuzubereiten. Gleichzeitig ist der Genuss von Fastfood gestiegen. Diese Entwicklung wird mit gesundheitlichen Risiken wie Übergewicht in Verbindung gebracht, weil Fastfood häufig ungesund ist.