Wussten Sie...?!

In dieser Rubrik veröffentlichen wir jede Woche neue interessante Forschungsbefunde aus der Sozialpsychologie


Jungs lesen schlechter als Mädchen? – Die Macht der Stereotype

Wenn Jungs mit dem Stereotyp konfrontiert werden, dass sie schlechter lesen können als Mädchen, zeigen sie tatsächlich eine schlechtere Leseleistung.

AutorIn
Dennis Uhrig

Schulleistungsuntersuchungen wie die PISA-Studie sollen das Wissen und die geistigen Fähigkeiten von Kindern erfassen und vergleichen. Dabei zeigen sich immer wieder geschlechtsabhängige Leistungsunterschiede.

The winner takes it all? Alles Glückssache!

Glücklichere Personen messen olympischen Silber- und Bronzemedaillen mehr Wert bei als weniger glückliche Personen.

AutorIn
Fabienne Unkelbach

„Dabei sein ist alles“ – der sprichwörtliche olympische Gedanke mag zwar für viele im Sport maßgebend sein, für andere jedoch ist der Rang auf dem Medaillenspiegel entscheidend.

Gemeinsam zum Ziel?

Personen, die in einer Beziehung weniger Macht haben, übernehmen eher die Ziele ihres dominanteren Partners oder Partnerin.

 

AutorIn
Larissa Rössner

Wer kennt ihn nicht, den Brauch beim Anschneiden der Hochzeitstorte darauf zu achten, wer die Hand oben hat. Es heißt, wer die Hand oben hat, hat später in der Beziehung  „die Hosen an“.

Glücklich und glücklich gesellt sich gern

Im Gegensatz zu unglücklichen Menschen, ist glücklicheren Menschen die angenehme Gesellschaft anderer wichtiger, als im Vergleich zu diesen besser dazustehen.

AutorIn
Vanessa Runft

Mit wem würden Sie lieber Zeit verbringen - mit Sina, die fröhlich, aber in mancherlei Hinsicht kompetenter ist als Sie, oder mit Christine, die weniger fröhlicher Natur ist, Sie sich aber im Vergleich zu ihr in einer entscheidenden Eigenschaft kompetenter fühlen können?

Ich habe doch bloß die Wahrheit verschwiegen!

Es ist wahrscheinlicher, dass Personen die Wahrheit verschweigen als eine Lüge zu erzählen, um ihren eigenen Nutzen zu erhöhen.

AutorIn
Nicole Heller

Für ein erfolgreich abgeschlossenes Projekt erhält Leon einen Bonus von seiner Chefin. Da Leon für diesen Erfolg nicht allein verantwortlich war, sollte er die Situation aufklären und den Bonus mit seinen KollegInnen teilen.

Wann Macht zu schlechteren Entscheidungen führt

Gruppen von mächtigen Personen erzielen  schlechtere Arbeitsergebnisse als Gruppen mit weniger Macht, wenn eine Aufgabe viel Koordination erfordert.

AutorIn
Cara Windfelder

Schlagzeilen über gescheiterte Verträge oder Konferenzen in der Politik erreichen uns fast täglich – so braucht man nur einmal einen Blick auf die langen Verhandlungen in internationalen Klimakonferenzen oder in Friedensgesprächen zu werfen.

Komplimente mit fadem Beigeschmack?

Wenn Individuen ein positives Vorurteil hören, nehmen sie automatisch an, dass ihr Gegenüber ihnen gegenüber voreingenommen ist und auch negative Vorurteile hat.

AutorIn
Melissa Montagna

Christian will schon lange mit Lisa ausgehen. Schließlich gibt er sich einen Ruck und offenbart ihr, dass er sie sehr möge und dass er es sehr lobenswert fände wie warmherzig Frauen im Allgemeinen seien. Diese Qualität würde er auch an ihr besonders schätzen.

Ähnlich gleich, ähnlich gut?

Kann man etwas Gewünschtes nicht bekommen, ist es oft befriedigender, zu einer ganz anderen Alternative zu greifen anstatt zu etwas Ähnlichem. 

AutorIn
Melisa Yurdakul

Wer kennt das schon nicht? Man läuft mit großer Vorfreude zum Süßigkeitsschrank, nur um festzustellen, dass die Lieblingsschokolade schon weg ist. Was sollte man nun stattdessen essen? Eine andere Schokolade oder doch lieber etwas ganz anderes?

Ich diskutiere gerne, wenn ihr meine politischen Ansichten teilt!

Personen mit linkspolitischen Ansichten sind eher geneigt, sich öffentlich gegen rechtspopulistische Positionen zu äußern, wenn sie annehmen mit Gleichgesinnten zu sprechen als mit Personen, die eine gegensätzliche Meinung vertreten.

AutorIn
Anna Lenz

Wie konnte es so weit kommen?