Einführung in die Bürgerkriegsforschung (Lilli Banholzer, Fall 2015)

Proseminar, Fall 2015: Einführung in die Internationale Beziehungen: Einführung in die Bürgerkriegsforschung

Instructor: Lilli Banholzer

HWS 2015
ECTS: 5
SWS: 2

Description:

Der Großteil von gewaltsam ausgetragenen Konflikten findet heute nicht mehr zwischen, sondern innerhalb von Staaten statt. Die Zahl der Opfer in Bürgerkriegen ist deutlich höher als in internationalen Kriegen.

Während in den letzten 50 Jahren etwa 3 Millionen Menschen in 25 zwischenstaatlichen Kriegen ihr Leben verloren, starben in der gleichen Zeit mehr als fünf Mal so viele Menschen in 127 Bürgerkriegen. Im ersten Teil dieses Seminars werden wir uns vor dem Hintergrund etablierter Ansätze der Konfliktforschung mit den Bedingungen beschäftigen, die zum Ausbruch von Bürgerkriegen führen, wir werden hinterfragen, welche Faktoren die Kriegsdauer und Intensität der Konfrontationen beeinflusst und schließlich auch Wege der Kriegsbeendigung und Möglichkeiten für den Aufbau einer stabilen Nachkriegsordnung untersuchen. Nachdem wir uns im ersten Teil des Seminars mit den theoretischen Ansätzen beschäftigt haben, werden wir im zweiten Teil unsere gewonnen Erkenntnisse auf konkrete Fälle von Bürgerkriegen und gewaltsamen Konflikten anwenden. Ziel dieses Seminars ist es, einen ersten Einblick in die Bürgerkriegsforschung zu bekommen und einen Überblick über die Faktoren zu erlangen, die für den Ausbruch, Verlauf und die Beendigung von innergesellschaftlichen Gewaltkonflikten relevant sind.

Office hours: By appointment

Dates and times:

Wednesday, 12:00 – 13:30 (weekly), Room: A5, 6, A–103